CoalaWeb Traffic  

1.png6.png6.png6.png3.png
Today19
Yesterday11
Total16663

Visitor Info

  • IP: 54.163.22.209
  • Browser: unknown
  • Browser Version: unknown
  • Operating System: unknown

Who Is Online

1
Online

Sonntag, 18. November 2018 23:20
Powered by CoalaWeb
   

Bücherei Nienhagen

Am Gemeinschaftshaus 2 – Dorfgemeinschaftshaus

Öffnungszeiten: Montags von 16.00 h bis 17.00 h

Fragen beantwortet gerne

Frau Paul

Schauen Sie doch einfach einmal vorbei und stöbern Sie ein bisschen. Die Bücherei ist jeden Montag von 16.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und befindet sich im 1. OG neben dem Gemeinschaftshaus. 

Die Ausleihe bei uns ist natürlich kostenlos.

 

Die Ortsbücherei hat dank einiger Spender Neuzugänge im Bereich der Erwachsenenliteratur erhalten. Hier eine kleine Auswahl:

 

- für alle die es gerne spannend mögen:

 

French, Tana                                         Grabesgrün

Goodman, Carol                                     Wenn alles schläft

McDermid, Val                                       Schleichendes Gift

Hart, Maarten                                         Das Wüten der ganzen Welt

Harper, Tom                                          Das Buch des Satans

 

 

- für alle mit Fantasie und Interesse an Vergangenem:

 

 

Goodkind, Terry                                      Die Säulen der Schöpfung

Bomann, Corina                                       Die Schmetterlingsinsel

Morton, Kate                                           Der verborgene Garten

Fiorato, Marina                                         Das Geheimnis des Frühlings

 

- für die leichte Unterhaltung:

 

Jaud, Tommy                                         Resturlaub

Gavalda, Anna                                        Alles Glück kommt nie

Ingemarsson, Kajsa                                 Das große Glück kommt nie allein

Hier eine kleine   A u s w a h l   aus unserer Bücherei

Stand 25.05.2014

 

Inhalt:

- Romane

- Kinderbücher (in Bearbeitung)

- Sachbücher Erwachsene (in Bearbeitung)

- Sachbücher Kinder (in Bearbeitung)

Romane

 

 

 

 

Adorf, Mario

Der Mäusetöter

Der Mäusetöter versammelt nicht nur äußerst unterhaltsame Geschichten, sondern ist voller autobiografischer Episoden und Erinnerungen an Mario Adorfs Eifel-Kindheit während der NS-Zeit, seine Jugend- und Studententage nach dem Krieg und seine Anfänge als Schauspieler. Dass der Erzähler selbst in vielen seiner Geschichten am Ende oft gerade nicht als glänzender Sieger dasteht, dem es zu gratulieren gilt, macht den Reiz dieser Erzählungen aus.

Alders, Hanny

Der Schatz der Templer

Die dramatische, lebensvolle Handlung spannt sich von der ersten Verhaftungsaktion gegen die französischen Templer im Jahre 1305 in Paris auf Anordnung des Königs bis zur Verbrennung des Großmeisters Jacques des Molay

Allende, Isabel

Das Geisterhaus

Eine Familiensage des 20. Jahrhunderts, in der die wechselhafte Geschichte des chilenischen Patriarchen Esteban Trueba und der Frauen seines Hauses erzählt wird. Ein großes, buntes Tableau einer Familie über vier Generationen hinweg.

Alt, Sabine

Weras Talent

Ein verlassenes Kloster in Norditalien steht zum Verkauf. Wera Pratzinger, Professorin für Kunstgeschichte in Wien, soll das Werkgutachten schreiben. Sie entlarvt die einzige Kostbarkeit in der Klosterkirche als Fälschung. Das Original befindet sich im Besitz eines attraktiven jungen Mannes. Er ist einer von Weras begabtesten Studenten. - Und plötzlich ist er verschwunden. Was niemand ahnt: Wera hatte ein Verhältnis mit ihm.

Ambrose, David

Der 8. Tag

Acht junge blonde Frauen sind in Los Angeles ermordet worden, und das FBI hat nur eine einzige Spur: Der Killer sucht sich seine Opfer via Internet. Er zapft vertrauliche Informationen aus Arztpraxen, Versicherungen und Universitäten ab, mit deren Hilfe er seine Opfer in die Falle lockt.

Andersen, Susan

Küssen auf eigene Gefahr

Gerade noch eine zurückhaltende und respektierte Schullehrerin –und im nächsten Moment mit Handschellen und sexy Stripperklamotten im Auto eines Kopfgeldjägers: Catherine MacPherson kann sich nicht erinnern, je einen furchtbareren Tag erlebt zu haben! Immer wieder versucht sie dem verwirrend gut aussehenden, aber unglaublich sturen Sam McKade zu erklären, dass er sie mit ihrer Zwillingsschwester Kaylee verwechselt. Da kann Sam ja nur lachen! Wer fällt denn noch auf diesen alten Zwillingstrick herein? Er muss aber zugeben, dass diese Kaylee wirklich hinreißend ist –und so ganz anders als seine üblichen »Klientinnen«...

Andrews, V. C.

Wie Blüten im Wind

Wie Blüten im Wind sind die Geschwister Cathy, Chris und Carrie, als sie ihrem Gefängnis, einem dunklen Dachboden, entfliehen und den ersten Schritt in die ihnen fremde Außenwelt wagen. Bei dem Arzt Dr. Sheffield finden sie ein Zuhause. Cathy wird zum gefeierten Ballettstar. Doch sie verfolgt nur ein Ziel: die Rache an ihrer Mutter ...

Auel, Jean M.

Ayla und das Tal der Großen Mutter

Im 4. Band des spannenden Zyklus «Die Kinder der Erde»reitet die schöne und kluge Ayla mit ihrem Gefährten Jondalar durch das Tal des Großen Mutter Flusses - Jondalars Heimat entgegen. Große Gefahren sind zu überwinden. Sie begegnen treuen Freunden und erbitterten Gegnern, doch beiden sind sie an Fähigkeiten und Erfindungsreichtum überlegen.

Balzac, Honoré de

Die Frau von dreißig Jahren

Erzählt wird die Geschichte der schönen und klugen Julie, die sich in Paris auf die Suche nach einem passenden Ehemann macht. Den Warnungen ihrer Familie zum Trotz heiratet sie den Marquis d'Aigelemont, der ihre Hoffnungen und Wünsche jedoch schon bald bitter enttäuscht. Gefangen im Käfig der Ehe, mit einem ihr gegenüber gleichgültigen Ehemann, verfällt Julie in eine tiefe Depression. Erst nach langer Zeit, im Alter von 30 Jahren, beschließt sie, aus ihrem Gefängnis auszubrechen und das Glück außerhalb der strengen moralischen Vorstellungen ihrer Gesellschaft zu suchen.

Bambaren, Sergio

Der träumende Delphin

Der junge Delphin Daniel Alexander ist ein Träumer, der ganz fest an die perfekte Welle glaubt. Eines Tages verläßt er das sichere Riff seiner Artgenossen und macht sich auf die selbstbestimmte Suche nach dem richtigen Leben. Diese wunderbare Geschichte über persönlichen Mut und überwundene Ängste hat, wie einst "Die Möwe Jonathan", unzählige Leser auf der ganzen Welt angerührt und begeistert.

Bank, Melissa

Dinge, die Frauen aus Liebe tun

Nach dem College zieht Sophie nach New York. Sie hat das Gefühl, ihr Leben könnte sich in hundert Richtungen entwickeln, doch für welche soll sie sich entscheiden? Bald wird ihr klar, dass sie anders ist als alle anderen. Sie ist zu gutgläubig für diese Welt, in der alles schöner Schein ist, obwohl doch jeder nur mit Wasser kocht. Und so droht Sophie zu scheitern auf der Suche nach dem Geheimnis, sich für immer unwiderstehlich zu machen - bis sie endlich versteht, worum es eigentlich geht ...

Bardwell, Leland

Mutter eines Fremden

Nan und Jim McDonald, beide mittleren Alters, führen eine glückliche Ehe, bis Nan eines Tages einen Brief erhält, der ihr den Besuch von Charles, ihrem Sohn, ankündigt. Nan ist fassungslos, nie hat sie damit gerechnet, dass das Kind, das sie mit 16 Jahren heimlich in London entbunden hat, noch einmal in ihrem Leben auftauchen könnte.

Battle, Lois

Herbstfeuer

Es sind keine Vorzeigekinder, die drei Töchter der verwitweten Josie Taternall. Doch sie liebt jede von ihnen und freut sich von Herzen, die drei an Weihnachten zu Hause zu haben. Rasch erwachen alte Mißverständnisse und Anklagen zu neuem Leben - und die Erinnerung an den liebevollen, trinkfesten Vater. Und wie ein schillernder Regenbogen nach einem Unwetter erwächst aus diesem schwierigen Familientreffen etwas Unvorhergesehenes, Wunderbares ...

Beckwith, Lillian

Die See zum Frühstück

Eigentlich hätte es keiner übertrieben langen Angelrute bedurft, um sich, aus dem Schlafzimmerfenster gelehnt, sein Frühstück aus der See zu holen.

Beckwith, Lillian

Ein frischer Wind vom Meer

In Bruach spielt Zeit keine Rolle. Auf den Hebriden gelten andere Gesetze als auf dem Festland. Das hat die ehemalige Lehrerin Miss Peckwitt rasch gelehrnt. Längst hat sie sich als echte Crofterin etabliert und unterscheidet sich von ihren bäuerlichen Nachbarn vor allem daduch, dass sie ihnen genau auf den Mund schaut und das Beobachtet und Gehörte zu Papier bringt.

Behr, Edward

Der letzte Kaiser

Der dreijährige Pu Yi wird 1908 auf Befehl der Witwe des Kaisers in die Verbotene Stadt gebracht. Das Kind wird zum Kaiser gekrönt und wächst von der Außenwelt abgeschirmt in einem goldenen Käfig auf. 1500 Diener stehen ihm stets zur Verfügung. Sie verfolgen jeden seiner Schritte und werden für Untaten an seiner Stelle bestraft. Außerhalb der verbotenen Stadt entmachtet die Revolution den Kaiser, aber innerhalb der Palastmauern bleibt alles beim Alten. Mit 18 Jahren betritt Pu Yi zum ersten Mal die Außenwelt. Als Soldaten in die Verbotene Stadt eindringen, flüchtet er in die japanische Botschaft...

Belli, Gioconda

Bewohnte Frau

Lavinia, eine attraktive junge Architektin, verliebt sich in Felipe und kommt in Kontakt mit der Widerstandsbewegung gegen das diktatorische Regime ihres Landes. Sie wird in eine Aktion verwickelt, die ihrem Leben eine dramatische Wende gibt...

Bellil, Samira

Durch die Hölle der Gewalt

Dreimal wird Samira Bellil von einer Gruppe junger Männer vergewaltigt. Beim ersten Mal ist sie gerade 14 Jahre alt. Aus Scham hüllt sie sich zehn Jahre in Schweigen. Nun bricht sie das Tabu und erzählt ihre Geschichte.

Biegel, Anne

Wo ist denn meine Brille?

Alt und Alt ist zweierlei. Den Beweis dafür treten die beiden niederländischen Journalistinnen Anne Biegel und Heleen Swildens in ihrem Briefwechsel an. 40 Jahre lang waren sie Kolleginnen, haben gemeinsam Artikel verfasst, Pläne geschmiedet und eine ganze Skala von Emotionen durchlebt. Im Laufe der Zeit vertrauten sie sich gegenseitig all jene ungreifbaren Dinge an, die dem Menschen widerfahren, wenn er älter wird. Sie schrecken vor keinem Tabu zurück und gehen mit ihren Erkenntnissen, mit allen Gedanken und Empfindungen, die zum Altern gehören, weder sentimental noch zimperlich um.

Binchy, Maeve

Echo vergangener Tage

Irland in den fünfziger Jahren: Drei Kinder aus völlig unterschiedlichen Familien wachsen in dem kleinen Küstenort Castlebay auf. Clare träumt nur davon, durch Lernen dem engen Städtchen zu entfliehen. David will ein berühmter Arzt und Spezialist werden. Und Gerry will einfach nur Erfolg und Ruhm. Im Laufe der Jahre müssen alle drei erkennen, daßsich nicht alle Träume aus Kindertagen erfüllen, doch das Echo ihrer Vergangenheit wird für sie stets allgegenwärtig sein.

Binchy, Maeve

Ein Haus in Irland

Ria Lynch und Marilyn Vine tauschen einen Sommer lang ihre Häuser. Ria zieht in das schicke New-England-Heim der völlig in ihrer Universitätskarriere aufgehenden Marilyn, während sich diese in dem gemütlichen Haus in der Tara Road in Dublin anschickt, das Leben einer irischen Hausfrau zu führen. Am Ende werden beide Frauen erkennen, daßjede das Leben der anderen in diesem Sommer entscheidend verändert hat.

Binchy, Maeve

Sommerleuchten

In dem verschlafenen irischen Dorf Mountfern geht stets alles seinen gewohnten Gang - bis eines Tages der reiche, attraktive Patrick O'Neill mit ehrgeizigen Plänen aus Amerika zurückkehrt: Er möchte aus dem verfallenen Gutshof Fernscourt ein Luxushotel machen. Schon bald stehen sich die Dorfbewohner in zwei feindlichen Lagern gegenüber, und ihre Freundschaften und Beziehungen werden auf eine harte Probe gestellt ...

Blaedel, Sara

Grüner Schnee

Zwei Morde versetzen Kopenhagen in Unruhe: Eine junge Frau wird erdrosselt aufgefunden, und ein Journalist liegt erstochen in einem Hinterhof. Während Kriminalpolizistin Louise Rick im ersten Fall ermittelt, nimmt ihre beste Freundin, die Reporterin Camilla Lind, die Spur des Journalistenmörders auf. Doch der scheint noch lange nicht genug zu haben.

Borowiak, Simone

Frau Rettich, die Czerni und ich

Drei Damen auf dem Weg in den Süden. Die eine ist ganz frisch schwanger und möchte in Barcelona ihren spanischen Geliebten heiraten. Die andere ist unglücklich verliebt und möchte ihren heimlich Angebeteten vergessen. Die dritte will sich auf Kosten der beiden anderen amüsieren. Und flirten will sie auch. Was die Damen nicht wissen - zwei Herren reisen ihnen nach.

Brady, Jill

Die Lady liebt inkognito

 

Braunburg, Rudolf

Im Schatten der Flügel

Eine Flugzeugkatastrophe am Mount Erebus bringt Capitain Baader auf die Spur einer Gruppe international tätiger, skrupelloser Geschäftemacher, die dabei sind, die letzten unberührten Gebiete der Erde gewissenlos zu zerstören.

Brown, Sandra

Wie ein reißender Strom

Am schönsten Tag ihres Lebens, ihrem Hochzeitstag, entdeckt Banner Coleman, dass sie schändlich von ihrem Verlobten betrogen wurde. Aber Banner ist nicht die Frau, die sich in die Rolle einer verlassenen Braut fügt. Kurz entschlossen verbringt sie ihre Hochzeitsnacht nicht in den seidigen Laken eines Himmelbetts, sondern auf dem Heuboden im Stall - zusammen mit Jake Langston, dem besten Freund ihrer Eltern. Ein Skandal liegt in der Luft! Die so spontan entflammte Liebe zwischen Jake und Banner wird hart geprüft im Fegefeuer alter Familienbande, langjähriger Freundschaften und neuen Loyalitäten. Denn Jake und Banners Nacht der Leidenschaft ruft Erinnerungen hervor - an jenen Wagentreck 20 Jahre zuvor, als eine andere verbotene Liebe die texanische Erde erbeben ließ...

Brückner, Christine

Die letzte Strophe

Hannah Pertes, die reiche Witwe eines Atomphysikers und späteren Atomgegners gründet eine ökologische Altenkommune, die das letzte Stück des Lebensweges gemeinsam gehen wollen. Mit viel Enthusiasmus aber auch mit Rückschlägen nimmt ein Unternehmen ohne Beispiel seinen Lauf.

Brückner, Christine

Früher oder später

Zwei Frauen in Deutschland: Paula aus der ehemaligen DDR, jung, neugierig, arm und Anne Linde Herbst, im Westen lebend, wohlhabend, nicht mehr jung, im Rollstuhl. Die eine entscheidet sich für ein Kind, die andere hat sich, als sie jung war, gegen ein Kind entschieden. Zwei ungleiche Schicksale, aber die Frauen kommen sich näher, die eine weitet die Lebenschance der anderen aus.

Brückner, Christine

Jauche und Levkojen

Der Vater fällt in den letzten Kriegswochen, die Mutter, eine Berlinerin, emanzipiert sich und verläßt Poenichen. Ein Einzelkind, das von "Fräuleins" erzogen und von den "Quindt-Essenzen" ihres Großvaters geleitet wird. 18jährig heiratet sie Viktor Quint, der sein Parteibuch schützend über Poenichen hält. Als Maximiliane im Februar 1945 Poenichen verlassen muß, nimmt sie ihre vier Kinder mit auf die Flucht. Ihr Mann fällt in den letzten Kriegstagen. Eine Mutter Courage der Nachkriegszeit macht sich auf den Weg in den Westen.

Burke, Paul

Der Scheinheilige

Frank Dempsey ist ein katholischer Priester, der ein ungewöhliches Geheimnis hütet: Er glaubt eigentlich gar nicht an Gott. Aber Theologie war nun mal das einzige Studienfach in Oxford ohne Numerus Clausus . Trotz - oder gerade wegen - dieser Unzulänglichkeit ist er in seinem Job unglaublich erfolgreich. Seine Gemeinde verehrt ihn, denn er hat viele Talente. Um die Finanzlage der Gemeinde aufzubessern, jobbt er in seiner Freizeit als Taxifahrer. Alles geht gut, bis eines Tages Sarah Marshall in sein Taxi klettert und sein Leben völlig durcheinander bringt ...

Canals, Cuca

Die lange Berta

Dieser Romen enthält: Tausende von Tränen, eine große Liebesgeschichte, zwei verfeindete Dörfer, sintflutartiger Regen, wunderbare Wolken, ein verhängnisvolles Schicksal, ein Briefträger, ein Wunder, zwei farbige Flüsse, ein Gelübde, Ironie und viel Leidenschaft

Cardella, Lara

Laura

Eine dramatische Familiengeschichte über die vielfältigen Formen der Eifersucht.

Laura hat in die Familie der Giubertis eingeheiratet und findet in ihrer Schwiegermutter eine zähe Widersacherin.

Carlton, Clark

Im Körper des Feindes

Nach sechs Jahren Jagd bringt FBI-Agent Sean Archer den Terroristen Castor Troy zur Strecke: Beim Zweikampf wird er vom Düsenstrahl eines Flugzeugs erfaßt und verfällt ins Koma. Der Triumph über den Erzfeind entpuppt sich als Pyrrhussieg: Castor hat eine Zeitbombe in Los Angeles deponiert, und nur sein verrückter Bruder Pollux weiß, wo sie zu finden ist - doch der will nicht reden. Weil die Zeit drängt, läßt sich Sean Archer auf eine spektakuläre Operation ein und borgt sich buchstäblich das Gesicht Castors. In der Gestalt seines Kontrahenten läßt er sich in das Gefängnis einschleusen, in dem auch Pollux inhaftiert ist. Gleichzeitig erwacht Castor aus dem Koma: Mit Archers Gesicht macht er sich daran, dessen Leben aus den Angeln zu heben.

Chevalier, Tracy

Der Kuss des Einhorns

Eine Fülle von Blumen, leuchtende Farben, ein gezähmtes Fabeltier und ein geheimnisvolles Lächeln - was verbirgt sich hinter der rätselhaften „Dame mit dem Einhorn“, die der wohl berühmtesten Teppichserie der Renaissance ihren Namen gab?

Christopher, Nicholas

Franklin Flyer

1930. Flyer, Erfinder und Abenteurer nimmt einen harmlosen Auftrag an: er soll als Übersetzer einer Expedition fungieren, die im Hinterland von Argentinien nach dem Wundermetall Zilium sucht. Wieder zurück engagiert ihn Otto Zuhl für sein Comic-Weltimperium als Zeichner. Ganz allmählich wird Franklin Flyer klar, dass Zuhl und seine Freunde verkappte Nazifreunde sind. Inzwischen hat der Geheimdienst ein Auge auf ihn geworfen: er ist, dank seiner Teilnahme an der Expedition, der einzige Mann, der den Zilium-Ring, eine gefährliche und mächtige Verschwörung von Nazis, auffliegen lassen kann.

Ciresi, Rita

Ein Mann für Lisa

Lisa soll endlich heiraten. Sagen ihre Eltern, doch da ist weit und breit kein Mann in Sicht, der Lisas Phantasie beflügelt. Bis sie Eben Strauss kennenlernt. Nur gibt es einen Haken an der Geschichte: Strauss ist Lisas Chef und eigentlich überhaupt nicht ihr Typ ...

Clayton, Victoria

Das Haus der Freundin

Diana und Min - zwei Frauen, deren tiefe Verbundenheit schweren Anfechtungen trotzen muß. Ein Roman um eine wunderbare Freundschaft, der die Herzen berührt.

Connelly, Victoria

Unter deinem Stern

Claudie ist 26, als sie ihren Mann duch einen Unfall verliert. Sie geht weiterhin gewissenhaft zur Arbeit, hält Kontakt zu ihren Freunden und beginnt eine Therapie, aber nichts in ihrem Leben ist mehr so, wie sie es sich wünscht. Als dann fünf Engel bei ihr auftauchen und ihr helfen wollen, wieder glücklich zu werden, glaubt Claudie endgültig, den Verstand verloren zu haben. Doch die Geister , die sie nicht rief, bleiben hartnäckig ...

Crusie, Jennifer

Der Frühjahrsputz

Quinn McKenzie beschließt, Bill Hiliard, den begehrtesten Junggesellen der Kleinstadt Tibbett zu verlassen. Denn das Leben muß doch noch etwas mehr zu bieten haben als Langeweile, auch wenn sie so gut aussieht wie Bill. Niemals hätte sie sich träumen lassen, daß dieser Entschluß einen wahren Erneuerungsboom auslösen würde. Denn es gibt auch noch andere Frauen, die ihr Privatleben auf den Kopf stellen möchten ...

Danella, Utta

Ein Bild von einem Mann

Karen und Georgia Wieck könnten unterschiedlicher nicht sein: Georgia, die Jüngere, die menschenscheue, verschlossene Malerin, und Karen, die erfolgreiche und vor Temperament sprühende Journalistin. Ihr bisher so harmonisches Leben wird gehörig durcheinandergewirbelt, als Karen sich in Südafrika in einen Mann verliebt. Äffären gab es schon etliche, aber diesmal scheint es tatsächlich etwas Ernstes zu sein. Doch dann kommen Skrupel auf. Und Georgia versucht auf ihre Weise die beiden zu trennen ...

Danella, Utta

Quartett im September

Vera, eine intelligente, attraktive Frau von Mitte 30, und nach einer Scheidung und einigen unglücklichen Affären skeptisch, lernt Robert kennen, einen lebenserfahrenen, klugen Mann, der von sich behauptet, die Liebe spiele in seinem Leben keine Rolle mehr. Doch über eine gemeinsame Neigung kommen sie sich näher. Allmählich gelingt es Vera, Robert in einen verliebten Mann zu verwandeln ...

Daneshvari, Gitty

Prinzenrolle

Ihr Freund ist ein wahrer Adonis. Nur Anna hat trotz aller Bemühungen noch immer ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften. Um ihre Eroberung vor den Avancen glutäugiger Schönheiten abzuschirmen, schmiedet sie einen gefährlichen Plan. Sie will ihren Prinzen zum Frosch machen. Die geheime Mission: Kalorien zuführen, Kleidung sabotieren, Kopfhaar lichten. Ein urkomisches Großstadtmärchen über die Suche nach sich selbst und die Liebe, die kein Ponyhof ist.

Daschkowa, Polina

Keiner wird weinen

In Prag wird ein junger Russe erschossen. Als Wolodja von der Armee zurück nach Moskau kommt, findet er seine Eltern und seine Großmutter ermordet vor. Die Übersetzerin Vera erhält geheimnisvolle Faxe, ein neuer Geliebter tritt in ihr Leben, und bald darauf wird ihr langjähriger, untreuer Freund erstochen. Das Verbindungsglied zwischen all diesen schrecklichen Vorfällen ist Skwosnjak, einer der grausamsten Männer der Moskauer Unterwelt. Schon jahrelang wird er erfolglos von der Miliz gesucht. Doch jetzt hat es sich Wolodja zur Aufgabe gemacht, gegen das Böse in der Welt zu kämpfen. Heimlich baut er Bomben und setzt sie gegen die verschiedensten Verbrecher ein. Darüber ist er selbst vom Jäger zum Gejagten geworden. Wird es ihm dennoch gelingen, den Mörder seiner Angehörigen zur Strecke zu bringen?

de la Cruz, Melissa

Die Au-Pairs

Au-Pair-Mädchen gesucht! Als die schüchterne Mara, die glamoursüchtige Eliza und die brasilianische Schönheit Jacqui diesem Aufruf folgen, ahnen sie noch nicht, auf was sie sich da einlassen: In den Hamtons gibt es einiges, was die Mädchen von ihren Pflichten als Babysitterinnen ablenkt ...

Dübell, Richard

Der Jahrtausend-Kaiser

Roman von der verlorenen Zeit

Köln im 13. Jahrhundert: Philipp, ehemaliger Novize und Klosterschreiber, soll im Auftrag der Kirche eine kleine Dokumentenfälschung vornehmen. Was anfänglich wie eine Fingerübung aussieht, entwickelt sich jedoch schnell zu einem lebensbedrohlichen Spiel um Intrigen, Betrug und Verrat. Auf seiner gefährlichen Suche nach der Wahrheit gerät Philipp in die verfallene Burg eines heruntergekommenen Kreuzfahrers, deren Mauern eine schöne Frau und mehr als eine Lüge gefangenhalten. Von da an weist die Spur ins jüdische Ghetto des mittelalterlichen Köln und in ein geheimnisvolles Klosterarchiv. Was Philipp dort herausfindet, ist so ungeheuerlich, daßdie Herrschenden vor nichts zurückschrecken, um die grausame Wahrheit zu vertuschen ...

Dunbar, Wylene

Die Geschichte der Margaret Cape

Als Mitglied einer angesehenen Südstaatenfamilie geht Margaret ihren Weg, unbeirrt vom Wandel der Zeiten und der Zwängen ihrer Schicht. Erst als ihr jüngster Sohn stirbt, scheint Margarets Lebenswille gebrochen. Doch dann kommt es zu Erbstreitigkeiten und Margaret wacht wieder auf ...

Dünschede, Sandra

Nordmord

Tom Meissner und seine Freundin Marlene haben in Nordfriesland ein gemeinsames Leben begonnen, als ihr kleines Dorf erneut von einem Mord erschüttert wird - und diesmal sind sie persönlich betroffen: Die Ärztin Heike Andresen, Marlenes beste Freundin, wird tot aus der Lecker Au geborgen. Die Polizei tappt im Dunkeln. Ein Motiv für die grausame Tat ist nicht erkennbar, eine wirklich heiße Spur gibt es nicht - bis Kommissar Thamsen das Tagebuch der Toten entdeckt ...

Eco, Umberto

Der Name der Rose

Daßer in den Mauern der prächtigen Benediktinerabtei an den Hängen des Apennin das Echo eines verschollenen Lachens hören würde, das hell und klassisch herüberklingt aus der Antike, damit hat der englische Franziskanermönch William von Baskerville nicht gerechnet. Zusammen mit Adson von Melk, seinem etwas tumben, jugendlichen Adlatus, ist er in einer höchst delikaten politischen Mission unterwegs.
Doch in den sieben Tagen ihres Aufenthalts werden die beiden mit kriminellen Ereignissen und drastischen Versuchungen konfrontiert: Ein M
önch ist im Schweineblutbottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter wird tot im Badehaus gefunden. Aber nicht umsonst stand William lange Jahre im Dienste der heiligen Inquisition. Das Untersuchungsfieber packt ihn. Er sammelt Indizien, entziffert magische Zeichen, entschlüsselt Manuskripte und dringt immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über das der blinde Seher Jorge von Burgos wacht ...

Edwardson, Ake

Der Himmel auf Erden

Mysteriöse Kindesentführungen, ein falscher »Onkel«mit einem grünen Stoffpapagei am Rückspiegel seines Autos und ein Verrückter, der im nächtlichen Göteborg hinterrücks junge Männer überfällt: Erneut wird Kommissar Erik Winter mit den finsteren Seiten moderner Verbrechen konfrontiert ...

Ellin, Stanley

Sanfter Schrecken

Klassische Geschichten von Kannibalismus bis zum wiederholten Gattenmord

Evans, Nicholas

Der Pferdepflüsterer

Man nennt ihn den Pferdeflüsterer: Tom Booker versteht es wie kein anderer, kranke und verstörte Pferde zu heilen. Die Journalistin Annie hofft, dass er ihrer Tochter Grace und deren Pferd Pilgrim helfen kann. Beide sind nach einem schweren Unfall traumatisiert. Als Annie dem Einzelgänger in Montana begegnet, spürt auch sie, wie charismatisch und anziehend er ist. Sie erkennt, dass nur die Kraft der Liebe alte Wunden heilen kann.

Fabel, Renate

Francesco, der Kater des Papstes

Dies ist die Geschichte von Francesco, alias Franzl, dem heimlichen Kater des Papstes, der mit seinem bayerischen Katzendickkopf und seinem unvergleichlichen Charme die Herzen der reservierten Kardinäle in Rom erobert. Doch zunächst muss er wilde Händel mit der Katzenmafia, Liebeskämpfe um schnurrende Schönheiten, Probleme mit Schweizer Gardisten und das strenge vatikanische Protokoll überstehen, um seinem "Papa" nahe zu sein und sich von ihm verwöhnen zu lassen.

Fabel, Renate

Söckchenzeit

Erinnerungen an eine fabelhafte Mutter

Hommage an eine fabelhafte Mutter und ein Ausflug in die Welt der Kindheit und Jugend im Nachkriegsdeutschland. »Bald mußten wir raus aus Berlin. Wir –das waren Mutti, Marianne und ich. In Sachsen, Muttis Heimat, würde es sicherer für uns sein. Nur Vati durfte nicht mit, ihn brauchte man als Soldat.«Es sind unruhige Zeiten, in die die beiden Schwestern hineingeboren werden, und Renate ist gerade mal drei Jahre alt, als die Familie bei Verwandten Zuflucht sucht. Bis alle im thüringischen Rudolstadt wieder vereint sind und schließlich in München landen, sind viele Hürden zu meistern.

Fielding, Helen

Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones ist Anfang 30, leicht chaotisch und zum Leidwesen ihrer Mutter noch immer unverheiratet. Aber jetzt wird sich ihr Leben von Grund auf ändern: Sie wird das Rauchen aufgeben, ihre Gewichtsprobleme meistern, ihre Wohnung aufräumen, dabei innerlich stets ausgeglichen sein und den Mann ihres Lebens finden. Doch grau ist alle Theorie, und die Praxis verdirbt den Rest...

Fielding, Joy

Flieh, wenn du kannst

Ein Anruf ist es, der das Leben der Lehrerin Bonnie Wheeler aus dem Gleichgewicht bringt: "Du bist in Gefahr. Und deine kleine Tochter auch!" Anruferin ist Joan, die ehemalige Ehefrau von Rod, der inzwischen mit Bonnie verheiratet ist. Und dann wird Joan ermordet aufgefunden, und Bonnie gilt als Hauptverdächtige. Auf eigene Faust versucht sie, Licht in die mysteriöse Angelegenheit zu bringen. Die Ergebnisse ihrer Recherchen lassen sie an allem zweifeln, was ihr Leben bisher ausmachte: an Ehemann, Freunden, an der eigenen Vergangenheit.

Fielding, Joy

Schau dich nicht um

Jess Koster, junge und erfolgreiche Staatsanwältin in Chicago, fühlt sich verfolgt. Wer ist der Mann, dessen Gesicht ihr aus jeder Menschenmenge entgegenstarrt? Und welche Verbindung gibt es zu dem Angeklagten, dem sie gerade eine brutale Vergewaltigung nachweisen will? Oder bildet sich Jess das alles nur ein? Keine Hirngespinste jedenfalls sind die beispiellosen Terrorakte, mit denen sie unter Druck gesetzt wird und die sie schier um den Verstand bringen. Ganz langsam wächst in ihr der Verdacht, Opfer eines teuflischen Plans zu sein.

Follett, Ken

Die Löwen

Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewußte Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission. In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften

Follett, Ken

Die Pfeiler der Macht

Das Haus Pilaster, eine der angesehensten Bankiersfamilien Londons, wird insgeheim von der schönen Augusta beherrscht. Hinter einer Fassade der Wohlanständigkeit treibt sie rücksichtslos ihre ehrgeizigen Pläne voran, die schon bald das Fundament des Finanzimperiums erschüttern und die Pfeiler der Macht ins Wanken bringen. Wird es Hugh Pilaster gelingen, den drohenden Ruin des Bankhauses abzuwenden und damit sein eigenes Lebensglück und das vieler anderer Menschen zu retten?

Follett, Ken

Die Säulen der Erde

England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet.
Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden S
öldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der "Säulen der Erde" wird ...

Francis, Dick

Rivalen

Es ist ein heißes Rennen, das George Juliard antritt, denn seine Rivalen haben Kaliber. Zunächst geht es um die Wahl ins Unterhaus, später um das Amt des Premierministers. Juliards Handicap: Er ist Witwer und hat keine lächelnde Frau zur Seite. Diese Lücke kann jedoch sein 17jähriger Sohn füllen. Den kennt er zwar kaum, da er ihn nicht selbst aufgezogen hat, doch nun soll Benedict für seinen Vater seine erfolglose Amateurjockeykarriere abbrechen. Was sich wie ein Kinderspiel anläßt, entpuppt sich als gefährliches Unternehmen, denn der Stimmenfang wird nicht nur mit legalen Mitteln geführt. Ben muß schon bald eine ganz andere Rolle übernehmen: die des Leibwächters.

Fredriksson,Marianne

Simon

Als der Zweite Weltkrieg seine Schatten auf die Küste von Göteborg wirft, ist Simon noch ein kleiner Junge. Er ist jüdischer Abstammung. Karin und Erik, seine Adoptiveltern, verschweigen ihm seine Herkunft, um ihn zu schützen. Doch Simon ist sehr sensibel und meint, er habe die Sorgen, die er in den Augen seiner Mutter lesen kann, verschuldet. Und so begibt er sich auf eine Suche, die ihn bis zu den Ursprüngen bringt.

Fried, Amelie

Am Anfang war der Seitensprung

Eine Frau will mehr vom Leben! Annabelle hat einen netten Mann, zwei Kinder, ein Reihenhaus und einen Halbtagsjob. Doch von einem Tag auf den anderen bricht ihre heile Welt zusammen.

Fried, Amelie

Glücksspieler

Eine raffiniert erzählte Geschichte über falsche Hoffnungen und zerstörte Träume, über die Tücken der Liebe und den Wert von Freundschaft. Zwei Frauen und ein Mann stehen plötzlich vor der Frage, ob sie alles riskieren wollen, um alles zu gewinnen. Sie wagen das Glücksspiel des Lebens –aber einer spielt falsch ...Am Ende müssen alle erkennen, dass wahres Glück sich nicht erzwingen lässt.

Friedmann, Carl

Zwei Koffer

Chaja, 20 Jahre alt, studiert Philosophie in Antwerpen. Um das Studium zu finanzieren, übernimmt sie die Kinderbetreuung in einer orthodoxen jüdischen Familie. Ganz allmählich faßt der 3jährige Simcha, den seine Brüder verspotten, Vertrauen zu der jungen Frau, und beide unternehmen phantasievolle Ausflüge in den Stadtpark. Die Liebe zu dem Kind und die Unterhaltung mit dem Wodka trinkenden Herrn Apfelschmitt wecken in Chaja das Interesse für die Geschichte ihres Volkes und für jüdische Traditionen neu. Der Tod des Jungen bereitet allem ein jähes Ende...

Fritz, Astrid

Die Hexe von Freiburg

Der Hexenwahn fegt über Deutschland. Als in dem Universitätsstädtchen am Rande des Schwarzwalds zum ersten Mal die Flammen über einer Hexe zusammenschlagen, wird Catharina geboren. Ein schlechtes Omen? Das wissbegierige Mädchen wächst zu einer selbstbewussten jungen Frau heran, die ihr Leben lang gegen die Abhängigkeit von den Männern ankämpft. Am Ende droht sie deswegen alles zu verlieren - nur eines bleibt ihr: eine unendliche Liebe, vor der selbst der Tod seinen Schrecken verliert.

Fröhlich, Susanne

F(r)ischhalteabkommen

Länger Freude am Mann

So bleibt der Fisch frisch!
Herzlichen Gl
ückwunsch! Sie haben einen Fisch gefangen und sich den Herausforderungen des Baggerns, Balzens und Bandelns gewachsen gezeigt. Doch: Wie gefangen, so zerronnen! Was Sie jetzt brauchen, ist eine Anleitung zur Hege und Pflege. Denn nur ein Fisch, der frisch bleibt, macht lange Freude

Fruttero & Lucentini

Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz

David Ashver Silvera ist zwar angeblich ein Reiseleiter ohne festen Wohnsitz. Aber was führt ihn im kalten November ausgerechnet nach Venedig? Das fragt sich auch die italienische Prinzessin, die dort eine wertvolle Bildersammlung begutachten soll. Während sie einem gerissenen Kunstschmuggel auf die Spur zu kommen versucht, lässt sie sich auf eine stürmische Liebesaffäre mit dem geheimnisvollen Fremden ein. Der jedoch erscheint in immer neuen Masken und versteht merkwürdigerweise verblüffend viel von alten Gemälden

Gaarder, Jostein

Sofies Welt

Mysteriöse Briefe landen im Briefkasten der 15jährigen Sofie Amundsen in Oslo. Was sollen diese Fragen: "Wer bist du?", "Was ist ein Mensch?" und "Woher kommt die Welt?". Sofie ist irritiert. Die Briefe werden ausführlicher und entführen sie in die abenteuerliche und geheimnisvolle Gedankenwelt der großen Philosophen. Ihr unbekannter Briefeschreiber erzählt Sofie die Geschichte Europas, der Antike, des Mittelalters und der Renaissance und dann nimmt die Geschichte eine unglaubliche Wendung.

Gabaldon, Diana

Das flammende Kreuz

North Carolina, 1771. In den Kolonien der Neuen Welt gärt es. Nicht nur die Beziehungen zu England sind aufs Äußerste gespannt. Auch die Kluft zwischen den an Plantagen und Handelsimperien steinreichen Aristokraten Amerikas und jener wachsenden Zahl von Siedlern, die ums nackte Überleben kämpfen, wird immer unerträglicher. Jamie Frasers und Claire Randalls Traum einer neuen Heimat ist bedroht. Denn eines weißClaire, die Frau aus dem 20. Jahrhundert, ganz gewiss: Der bittere Krieg um die Unabhängigkeit kommt. Mit einem Blutvergießen, das Jamies und Claires Liebe auf die härteste Probe ihres Lebens stellen wird.

Gabaldon, Diana

Der Ruf der Trommel

Nach einer langen, abenteuerlichen Reise landen James Fraser und seine Frau Claire in den amerikanischen Kolonien des 18. Jahrhunderts. Doch der Atem der Vergangenheit reicht weit. Denn auch ihre Tochter Brianna ist dem Ruf der Trommeln gefolgt - nicht nur auf der Suche nach der Vergangenheit und nach dem Vater, den sie nie gesehen hat, sondern auch aus Angst vor einer Zukunft, die nur sie allein kennt . . .

Gabaldon, Diana

Die geliehene Zeit

20 Jahre lang hat Claire ihr Geheimnis bewahrt. Doch nun kehrt sie mit ihrer Tochter Brianna nach Schottland zurück. Und mitten in den Highlands, auf einem verwunschenen alten Friedhof, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Gabaldon, Diana

Feuer und Stein

1945 verbringt Claire Randall die 2. Flitterwochen mit ihrem Mann in Schottland. Als sie bei einem Spaziergang einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein - und erwacht im Jahr 1743, im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen. Sie kämpfen gegen die englische Besatzung: Highlander, geprägt von Rebellion und Verrat, von Aufklärung, Aberglaube und Hexenwahn. Und mitten unter ihnen Claire - eine Frau des 20. Jahrhunderts, die die Menschen durch ihr seltsames Auftreten in Aufruhr versetzt. Da begegnet sie James Fraser, dem mutigen Clanführer, der ihr mehr als einmal in lebensbedrohlichen Situationen zu Hilfe eilt.

Gaffney, Patricia

Garten der Frauen

Lee, Isabel, Rudy und Emma sind seit Jahren eng befreundet. Gemeinsam haben sie die größten Krisen, aber auch die komischsten, peinlichsten, und bedrohlichsten Situationen ihres Lebens durchgestanden. Als Isabel erkrankt, wird das zur Prüfung für die Freundschaft der Frauen.

George, Elizabeth

Asche zu Asche

In einem idyllischen Cottage in Kent findet der Milchmann eines Morgens statt der eigentlichen Mieterin eine männliche Leiche vor. Der Vorfall wird noch rätselhafter, als die Ortspolizei den Toten identifiziert: Es ist Kenneth Fleming, Englands gefeierter Cricket-Champion. Bald stellt sich heraus, dass alle Menschen in Flemings Umfeld ein Motiv gehabt hätten, aber sie alle haben auch ein Alibi. Erst als Inspector Thomas Lynley seinen Job, ja sogar sein Leben riskiert, scheint es, als hätten selbst Mörder ein Gewissen ...

George, Elizabeth

Denn sie betrügt man nicht

Es ist drückend heißin London. Inspector Lynleys Assistentin Barbara Havers spielt mit dem Gedanken an Urlaub. Schon bald bricht sie in ein kleines, altmodisches Seebad auf allerdings um dort den mysteriösen Tod eines jungen Pakistani aufzuklären. Aber bei ihren Nachforschungen stößt Barbara auf eine Mauer aus Schweigen und Hass.

George, Elizabeth

Gott schütze dieses Haus

Jahrhunderte lag ein Dorf im englischen Yorkshire im Dornröschenschlaf - bis ein brutaler Mord die Idylle stört: Der Dorfpfarrer entdeckt die enthauptete Leiche seines treuen Schäfchens William Teys in einer Scheune. Und neben dem Toten kauert Roberta, seine leicht debile Tochter, und behauptet: "Ich war's." Danach verstummt sie ...

George, Elizabeth

Mein ist die Rache

Was als fröhliches Verlobungswochenende von Lynley mit der Fotografin Deborah im Freundes- und Familienkreis auf Howenstow, dem feudalen Stammsitz der Ashertons, geplant war, entpuppt sich nach und nach als Alptraum. Im nahe gelegenen Dorf wird ein junger Journalist bestialisch ermordet - und alle Spuren führen nach Howenstow, zum gräflichen Verwalter zu Lynleys Gästen, ja sogar zu seinem eigenen Bruder. Auf der Suche nach dem Täter verfangen sich Lynley und St. James mit jedem Schritt mehr in einem schmerzhaften Netz aus lange unterdrückten Feindseligkeiten, nicht eingestandenen Schuldgefühlen und scheinheiliger Moral

Gernhardt, Robert

Was gibt´s denn da zu lachen?

Der große Dichter Gernhardt nimmt eins seiner ureigensten Betätigungsfelder aufs Korn: die Komik. Mit typisch spitzer Feder und beißender Ironie fällt er seine (mitunter vernichtenden) Urteile über deutschen Humor und das schwierige Geschäft mit dem Witz im Allgemeinen. Eine Kritik der Komik von einem begnadeten Humoristen.

Gerritsen, Tess

Der Meister

Detective Jane Rizzoli wird in ein Bostoner Villenviertel gerufen, wo sie die Leiche des Arztes Richard Yeager vorfindet. Die Untersuchung ergibt, dass Gail Yeager vor den Augen ihres Mannes vergewaltigt wurde, bevor der Täter ihm die Kehle durchschnitt. Der perverse Mord erinnert Jane an den »Chirurgen«, einen psychopathischen Serienkiller, den sie ein Jahr zuvor verhaftete - nachdem sie ihm beinahe selbst zum Opfer gefallen wäre. Der »Chirurg«sitzt im Gefängnis, aber der neue Mord trägt eindeutig seine Handschrift. Und Jane weiß, dass er noch eine Rechnung mit ihr offen hat ...

Gerritsen, Tess

Die Chirurgin

In der stickigen Hitze des Bostoner Sommers schlägt ein perfider Killer zu, der wegen seiner brutalen, aber präzisen Vorgehensweise von der Presse 'der Chirurg' getauft wird. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli in das Bostoner Pilgrims-Hospital, zu der Chirurgin Dr. Catherine Cordell. Catherine will nichts mit den Ermittlungen zu tun haben, obwohl sie zwei Jahre zuvor das Opfer eines Angriffs war, bei dem der Täter auf exakt die gleiche Weise vorging. Doch dieser Mann ist tot - von ihr in Notwehr erschossen - und ein Zusammenhang unmöglich. Aber wer immer hinter diesen Morden steckt, er treibt ein gerissenes Spiel. Bald mehren sich die Zeichen, wer als nächstes Opfer auf der Liste des 'Chirurgen' steht. Detective Moore versucht fieberhaft, Catherine zu beschützen, und kommt beinahe zu spät. Denn nur einer kennt den Täter: die Chirurgin - wenn sie ihm Auge in Auge gegenübersteht ...

Gladow, Sandra

Glücks-Fall

Sind Frauen ohne Navigationssystem überhaupt überlebensfähig? Sagt die Unterhosenform etwas über das männliche Paarungsverhalten aus? Und wenn, ist Julia bei Feinripp-Gregor wirklich richtig aufgehoben? Jedenfalls passt dieser Mann zu ihrem wohnstrukturierten Leben: Julia hat Jura studiert, arbeitet in einer Elitekanzlei und wird Gregor, den Staranwalt in spe, heiraten. Doch dann kriegt sie ein verlockendes Angebot: Sie soll in einer TV-Gerichtsshow als Staatsanwältin auftreten. Dort trifft sie Carsten, Deutschlands schönsten Moderator - und der ist garantiert feinrippfrei ...

Glass, Leslie

In fremden Händen

Ein Baby wird entführt, seine Mutter brutal zusammengeschlagen. Für April Woo von der New Yorker Polizei ist einiges faul an der Entführung. Bald stellt sich heraus, dass Heather Rose Popescu nicht die leibliche Mutter des Kindes sein kann ...

Glass, Leslie

Jeder für sich allein

Ein Doppelmord in Schickeria-Kreisen erhitzt die Gemüter. Merrill Liberty, Frau eines schwarzen Football-Idols, war in Begleitung eines jungen Mannes, als sie starb. Der Verdacht fällt sofort auf den Ehemann. Doch die zuständige Kommissarin läßt sich von der rassistisch angeheizten Stimmung nicht mitreißen.

Gleich, Joseph Alois

Udo der Stählerne

Ein höchst ritterlicher Roman

Ein höchst ritter- und schauerlicher Roman voller Schrecknisse und wundersamer Errettungen, voller staunenswerter Erweise von Edelmut und Tugendhaftigkeit, ...

Goldsmith, Olivia

Die Rachegöttinnen

Angela ist eine erfolgreiche Anwältin mit einem attraktiven Ehemann. Michelle ist hingerissen von ihrem tüchtigen Gatten, ihrem wohlgeratenen Nachwuchs und dem Traumhaus. Und Jada gibt sich alle Mühe um ihrem Mann und den Kindern etwas bieten zu können. Als ihr Idyll jedoch zusammenfällt, denken die Freundinnen sich ein Rezept aus, um sich zurückzuholen, was ihnen zusteht.

Gordon, Noah

Der Medicus

Der Waisenjunge Rob findet bei einem Bader Schutz und wird sein gelehriger Schüler. Nach dem Tod seines Meisters bricht er nach Persien auf, denn dort, im fernen Isfahan, lehrt Avicenna, der berühmteste aller Ärzte. Rob trotzt mutig den Gefahren seiner weiten Reise, Hunger, Pest und den Überfällen religiöser Fanatiker. Unbeirrt folgt er seiner Berufung als Arzt und Heiler.

Gordon, Noah

Der Schamane

Als Nachfahre des legendären Medicus will Rob J. Cole seine medizinische Laufbahn in der Neuen Welt beginnen. Nach ersten Erfahrungen als Armenarzt in Boston lässt er sich am Mississippi als Landarzt nieder. Eine indianische Schamanin weiht ihn dort in ihr Wissen über die heilenden Kräfte der Natur ein. Doch schon bald wird das ruhige Leben am Fluss vom beginnenden Bürgerkrieg erschüttert.

Gorman, Dave

Sind Sie Dave Gorman?

Mit einer feucht-fröhlichen Geburtstagsfeier in einem Londoner Pub hat alles angefangen: Plötzlich besteht Dave Gorman nämlich darauf, dass es etliche Leute im Land geben muß, die seinen Namen tragen. Sein Freund Danny ist skeptisch - und lässt es auf eine Wette ankommen. Noch kann er nicht ahnen, dass Dave von diesem Moment an Himmel und Hölle in Bewegung setzen wird, um seine Namensvettern ausfindig zu machen - und wenn sie gemeinsam den halben Erdball umrunden müssen ...

Green, Jane

Wie man ein Zigarre raucht, ohne sich die Finger zu verbrennen

Was fehlt einer attraktiver, 29jährigen Fernsehproducerin, die sich ein kleines Haus in London leisten kann, ca. 4mal im Jahr einem größeren Kaufrausch erliegt und eine eingeschworene Freundinnen-Clique hat? Natürlich: Mr. Right! Aber wenn die vier sich Samstag abends in Londons In-Restaurants treffen, bleibt kein Auge trocken. Dann legen die vier los. Unverblümt plaudern sie über die schönste Nebensache der Welt.

Greer, Andrew Sean

Der erstaunliche Geschichte des Max Tivoli

»Jeder von uns ist die Liebe im Leben eines anderen«, beginnt Max Tivoli die unerhörte Geschichte seines Lebens, das sich in einem Detail von allem unterscheidet. Und dieses Detail hütet er wie ein Geheimnis: Alt geboren, wird er seinem Ende entgegen zum Kind. Als das Erdbeben San Francisco erschüttert, ist er Mitte 30, und gegen Ende seines Lebens werden die ersten Radios in die Autos eingebaut. Die Achse, um die sich sein Leben dreht, heißt Alice. Max liebt sie sein Leben lang, doch als sie jung ist, wirkt er alt. Erst viel später schlagen die Uhren der beiden für kurze Zeit im gleichen Takt und ihre Liebe erhält eine zweite Chance. Doch auch sie bleibt nicht von Dauer.

Grimes, Martha

Blinder Eifer

Der Tod kam plötzlich und unerwartet. Drei Frauen starben, die offizielle Diagnose lautet Herzversagen. Inspektor Jury von Scotland Yard will jedoch nicht an einen Zufall glauben, denn die Frauen haben ein merkwürdiges Detail gemeinsam: alle drei waren sie kurz vor ihrem Tod in Santa Fe. Jury wird den Verdacht nicht los, daßhinter den Verbrechen ein teuflischer Plan stecken könnte...

Grisebach, Agnes-Marie

Eine Frau Jahrgang 13

Erika Kernrebe muss von frühester Kindheit an lernen, das, was sie hat, wieder zu verlieren: die Mutter, die Ersatzmütter, sich selbst, die Karriere, die Wohnung, die Verwandten, das Geld, den Besitz, den Ehemann und endlich die Heimat. Scheinbar wurzellos treibt sie im Strudel der geschichtlichen Ereignisse. Dann aber wächst ihr allmählich durch die Sorge um ihre Kinder und durch die Verantwortung für viele hilflose Menschen in großen Notzeiten die Kraft zu, sich zu behaupten und gegen den Strom zu schwimmen.

Halverson, Seré Prince

Die andere Seite des Glücks

Ella Beene kann sich glücklich schätzen mit ihrem wunderbaren Ehemann, zwei lebhaften Kindern und Schwiegereltern, die sie wie eine eigene Tochter betrachten. Aber als ihr Mann Joe bei einem Unfall ertrinkt, ist ihr Leben mit einem Schlag auf den Kopf gestellt, und das Glück, das ewig dauern sollte, scheint vorbei zu sein. Als Joes schöne Exfrau, die ihn und die gemeinsamen Kinder drei Jahre zuvor verlassen hatte, plötzlich auf der Beerdigung auftaucht, fürchtet Ella das Schlimmste –zu Recht. Sie muss ihre eigene Trauer bewältigen, darum kämpfen, die Kinder zu behalten und sich um das wirtschaftliche Überleben der Familie kümmern. Aber während sie alles daran setzt, alles richtig zu machen und den Prozess um das Sorgerecht zu gewinnen, muss sie auch die Frage beantworten, ob sie die beste Mutter für die Kinder ist.

Hammesfahr, Petra

Der Engel mit den schwarzen Flügeln

Kronbusch, nach psychologischen Gesichtspunkten modern und komfortabel ausgestattet, in unmittelbarer Nähe zur Natur gelegen, gilt als Wohnparadies. Angela liebt das Leben in dieser Umgebung, das mit Einkaufen, Lesen, Tennis und Schwimmen ausgefüllt ist. Vor allem aber liebt sie Martin, ihren Mann, der sie zärtlich "Engel" nennt. Doch plötzlich gerät das Image der Siedlung durch eine Serie unerklärlicher Selbstmorde ins Wanken. Und auch mit Angela gehen Veränderungen vor. Aggressiv und launisch, gleicht sie so gar nicht mehr einem sanften Engel.

Hammesfahr, Petra

Der stille Herr Genardy

In einer kleinen Wohnung über einer Tierhandlung lebt ein älterer Herr, ein freundlicher, unauffälliger Mensch, der offenbar niemandem etwas zuleide tut. Nur hin und wieder, an Wochenenden, fährt er mit dem Auto weit über Land und spricht auf Spielplätzen kleine Mädchen an... Und dann steht plötzlich ein Mädchen ganz allein draussen in der Kälte vor der Tierhandlung und starrt in das Schaufenster, Tag für Tag. Der ältere Herr spricht es an, gewinnt allmählich sein Vertrauen und lädt es ein, sich in seiner Wohnung aufzuwärmen...

Hammesfahr, Petra

Seine große Liebe

Er war der erste Mann, der sie geliebt hat und der ihr sagte, für ihn sei sie schön. Angelika, die sich selbst hässlich und viel zu dick findet, nimmt einiges in Kauf um Bruno zu halten und an sich zu binden. Mit seiner Untreue kann sie sich arrangieren, solange die Frauen kein Gesicht haben. Als sie ihn zum ersten Mal mit einer anderen sieht, ändert sich schlagartig alles. Kurze Zeit darauf ist Bruno tot ...

Hannah, Kristin

Wenn Engel schweigen

Nach einem Reitunfall liegt Mikaela, Mutter zweier Kinder im Koma. Die Chancen auf Heilung stehen schlecht. Aber Liam, ihr Ehemann, will die Hoffnung nicht aufgeben. Tag für Tag sitzt er am Bett seiner Frau, hält ihre Hand, spricht mit ihr - ohne Erfolg. Völlig verzweifelt greift er zu einem letzten Mittel: Mikaelas großer Liebe. Liam fühlt, dass der weltberühmte Filmstar Julian True der Einzige ist, der seine Frau ins Leben zurückholen kann. Aber zu welchem Preis?

Hauptmann, Gaby

Suche impotenten Mann fürs Leben

Per Annonce sucht Carmen einen »impotenten Mann fürs Leben«und landet damit einen Knüller. Doch keiner der Bewerber, mit denen sie sich trifft, erfüllt ihre Erwartungen. Bis sie David kennenlernt. Und bei ihm wünscht sie sich, dass das mit der Impotenz wie ein Schnupfen wäre, der von allein vergeht. Die zahlreichen Versuche, ihn von seinem Leiden zu heilen, führen zu den komischsten Verwicklungen …

Heidenreich, Elke

Der Welt den Rücken

Warum verbringt man sein Leben mit den falschen Männern, während der richtige schon lange auf einen wartet? Was, wenn sich nach dem Tod der Mutter herausstellt, daßman sie eigentlich gar nicht kannte? Anrührende, bewegende und oftmals umwerfend komische Geschichten, die für einen kurzen Moment die Zeit anhalten.

Hein, Christa

Der Blick durch den Spiegel

Riga, um die Jahrhundertwende: drei Kontinente, zwei Männer, eine wahre Liebe - die Reise der Sophie Berkholz zu sich selbst.

Hein, Jakob

Mein erstes T-Shirt

Das Beispiel Jessica Drechser: Was hat sie, was andere nicht haben? Und wie gelangt man als schmalbrüstiger Komiker in den Besitz des Poesiealbums von Claudia Ross? Das Leben steckt voller Geheimnisse, und unser jugendlicher Held Jakob Hein macht sich daran, sie zu lüften. Er bietet jeder Herausforderung die Stirn, besäuft sich mit einem Getränk namens 'Grüne Wiese' und stellt sich tapfer den zersägten Schweinehälften im Fleischkombinat Berlin.

Helle Helle

Haus und Heim

Anne ist um die 30 und kehrt nach 14 Jahren in Kopenhagen zurück in das Provinznest ihrer Kindheit. Anders, ihr Mann, kommt zunächst nur an den Wochenenden. Alte Freundschaften, Gartenfeste, viel Rotwein, die Sommerhitze und er Pfarrer, der ihr unverhohlen Avancen macht: es glimmt unter der Oberfläche ...

Heller, Eva

Beim nächsten Mann wird alles anders

Filmstudentin Constanze Wechselburger ist nach eigener Einschätzung politisch engagiert und emanzipiert. In erster Linie jedoch ist sie auf der Suche nach dem Mann ihrer Träume. Ihre Beziehung zu Assistenzarzt Albert, einem Geizkragen aus Überzeugung, weist deutliche Abnutzungserscheinungen auf. Constanze wirft Albert aus der gemeinsamen Wohnung raus, um frei zu sein für die Suche nach ihrem Märchenprinzen. Als geeignetes Objekt der Begierde erweist sich ihr Dozent Gottfried Schachtschnabel. Als Fossil der 68er-Bewegung kämpft er gegen die Institution Ehe und hält flammende Plädoyers für spontane individuelle Bedürfnisbefriedigung. Allerdings hat der engagierte Zelluloid-Sozialist auch noch eine Ehefrau, die ihn - obwohl sie seit Jahren getrennt leben - immer noch in Beschlag nimmt. Der verlassene Albert bändelt derweil mit der Krankenschwester Anna an, die sich jedoch als noch geiziger und spießiger erweist als er selbst. Und das wird selbst ihm zuviel. Was liegt da näher als eine Versöhnung?

Heller, Jane

Die Putzteufelin

Was macht eine Frau, deren Mann bei einem Börsenkrach pleite geht, sie danach abserviert und zu seiner ersten Frau zurückkehrt? Sie hofft auf Rettung und besinnt sich auf ihre einzige wirkliche Begabung: aufs Putzen.

Hellmann, Diana Beate

Zwei Frauen

Für die junge Ballettänzerin Eva Martin bricht die Welt zusammen, als sie die Diagnose erfährt: Krebs! In der Strahlenklinik mußsie das Zimmer mit einer jungen Frau teilen, die in allem ihr Gegenbild zu sein scheint: frech, selbstbewußt
und ungebildet. Aber dann beginnt eine Freundschaft von ungew
öhnlicher Tiefe...

Helm, Inge

Der Liebhaber meiner Mutter geht in Pension

Wer würde sich nicht freuen, in einem Preisausschreiben eine Wellness-Reise nach Abano zu gewinnen? Zugegeben - für einen Teenager wie Babsi wäre der Gegenwert in Geld deutlich attraktiver, aber für Mutter Julia und ihre Bandscheiben ist eine Kur dringend notwendig. Dass dem "kranken Mütterlein" im sonnigen Italien unversehens ein rassiger Romeo über den Weg läuft, konnte schließlich keiner vorhersehen...

Henley, Virginia

Der Falke und die Lilie

Jasmine, die uneheliche Tochter William von salisburys, raubt dem besitzlosen Ritter Falcon de Burgh den Verstand. Er muß sie haben, koste es was es wolle - und der Falke bekommt seine Lilie auch!

Herman, Eva

Aber Liebe ist es nicht

Was tut die bekannte Fernsehjournalistin Corinna Feldmann, als sie erfährt, dass ihr attraktiver Ehemann sie betrügt? Sie sinnt nicht auf Rache, sie fällt ncht in tiefe Depression, es geht nicht zurück zu ihrer Mutter, Corinna berät sich - natürlich - mit ihren Freundinnen ...

Higgens Clark, Mary

Nimm dich in acht

Die lang herbeigesehnte Luxuskreuzfahrt wird für eine Passagierin zur Reise ohne Wiederkehr. Als man das Gepäck der Toten durchsucht, findet sich ein Ring mit der Inschrift "Du gehörst mir". Jahre später entdeckt die Psychologin Susan Chandler, dass noch weitere junge Frauen ein solches Schmuckstück besitzen. Entsetzt wird Susan klar, dass der Alptraum gerade erst begonnen hat ...

Hohlbein, Wolfgang

Azrael

Mehrere leitende Mitarbeiter des Pharmakonzerns Sillmann bringen sich auf außergewöhnliche Weise um, nachdem sie mit ihrem eigenen Blut den Namen des Todesengel Azrael an die Wand geschrieben haben. Hinweise auf Fremdverschulden scheint es nicht zu geben, bis man im Blut eines der Toten eine unbekannte Droge entdeckt... Mark, der Sohn des Besitzers der Sillmannwerke, spürt, daßer dem Todesengel schon einmal begegnet ist. Immer wieder sieht er Azrael in seinen Träumen, doch das Gesicht kann er nicht erkennen. Verzweifelt versucht er, sich zu erinnern.

Hohlbein, Wolfgang

Das Druidentor

Der Bau eines Eisenbahntunnels im Tessin scheint mit einem Fluch beladen zu sein. Menschen verschwinden, die Uhren laufen rückwärts. Hat der Ingenieur Frank Warstein ein Teufelswerk geschaffen? Während der Jungfernfahrt des ICE kommt es zur Katastrophe. Der Tunnel verwandelt sich in eine schwarze Hölle, und innerhalb weniger Minuten unternimmt der verunglückte Zug eine Zeitreise von 200 Jahren. Als die Rettungsmannschaften eintreffen, finden sie nur noch einen riesigen Klumpen Schrott. Auf eigene Faust stellt der Architekt Untersuchungen an und macht eine schauerliche Entdeckung.

Hohlbein, Wolfgang

Das Netz

Berlin im Jahr 2020: Gabriel Richter ist Bibliothekar –und arbeitet gelegentlich als Drogenkurier im ""Netz"", einem intelligenten, digitalen Raum, in dem die Grenze zwischen Realität und Cyberspace verschwimmt. Als ihm eines Tages die Netzpolizei auf die Schliche kommt, muss Gabriel fliehen. Eine gefährliche Reise durch das Netz beginnt, auf der ihm unvorstellbare Gefahren begegnen und an deren Ende er auf eine schreckliche Wahrheit stößt ...

Hohlbein, Wolfgang

Wyrm

Genau genommen war es ein Zufall, der Joffrey Coppelstones Leben so gründlich und auf so radikale Weise ändern sollte; nicht mehr als ein kleines Missgeschick und noch dazu eines, das nicht einmal ihm selbst widerfahren war. Verglichen mit den Ereignissen, die folgen ...

Holt, Victoria

Die venezianische Tochter

Die Halbschwestern

Venedig im 17. Jahrhundert - zwei Frauen verbindet ein tragisches Geheimnis.

Leidenschaftlich liebt die schöne Carlotta den Anführer der Verschwörer, die Jakob II. zurück nach England bringen wollen.

Höntsch, Ursula

Mir bleibt mein Lied

Einst zu Deutschland, heute zu Polen gehörend, ist Schlesien eine kultur- und geschichtsträchtige Brückenregion im Herzen Europas. Dass dieses „Land der Dichter und Denker“ in seiner Literatur lebendig bleibt, davon zeugt der Band mit Texten deutscher und polnischer Autoren aus fünf Jahrhunderten.

Howatch, Susan

Geheimnis im Moor

Der ungebetene Gast

Marianne de Fleury, illegitime Tochter eines englischen Adeligen und einer geflüchteten Französin, hat nach dem Tod ihrer Eltern keine andere Wahl, als das Angebot des reichen Axel Brandson anzunehmen. Um seine Erbe antreten zu können, muss er nach dem letzten Willen seines Vaters innerhalb eines Jahres eine Engländering heiraten. Schweren Herzens tauscht Marianne das Londoner Stadtpalais mit dem düsteren Haus in Kent. Als Marianne von den unheimlichen Vorgängen dort erfährt, fühlt sie sich ihres Lebens nicht mehr sicher ...

Nach 3jähriger Trennung finden Karen und Neville Bennett wieder zueinander, doch nach wie vor steht der Schatten von Karens Schwester Veronika zwischen ihnen ...

Hunter, Gwen

Die betrogene Frau

Nicolette ist jung und schön - aber in der besseren Südstaaten-Gesellschaft ist sie ein Niemand. Dennoch verliebt sich Montgomery DeLande in sie, Erbe einer der mächtigsten Familie Louisianas. Zunächst scheint das Glück vollkommen. Sie schenkt ihm drei Kinder, und er verwöhnt sie über alle Maßen. Doch irgendwann entdeckt Nicolette die dunkle Seite ihres Mannes, die tiefen Abgründe seiner Seele. Vom aufmerksamen Liebhaber verwandelt er sich in einen grausamen Sadisten. Als selbst das Leben ihrer Kinder bedroht ist, weißNicolette, daßsie kämpfen muß. Auf Leben und Tod...

Indridason, Arnaldur

Kältezone

In einem See südlich von Reykjavík wird ein Toter entdeckt. Der Wasserspiegel hatte sich nach einem Erdbeben drastisch gesenkt und ein menschliches Skelett sichtbar werden lassen, das an ein russisches Sendegerät angekettet ist. Ein natürlicher Tod ist ausgeschlossen. Hat man sich hier eines Spions entledigt? Erlendur, Elínborg und Sigurður Óli von der Kripo Reykjavík werden mit der Lösung des Falls beauftragt. Ihre Nachforschungen führen sie in das Leipzig der Nachkriegsjahre, wo eine tragische Geschichte um Liebe, Verlust und berechnender Grausamkeit ihren Anfang nahm ... Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem 6. Fall.

Isau, Ralf

Pala und die seltsame Verflüchtigung der Worte

In Silencia, Stadt der Dichter und Erzähler, greift eine seltsame Krankheit um sich, die man „Verflüchtigung der Worte“ nennt. Um der unheimlichen Veränderung auf den Grund zu gehen, steigt das Mädchen Pala zu der verfallenen Zitadelle über der Stadt hinauf und gerät in das verwunschene Reich der Worte.

Jantzen, Eva

Das Klassenbuch

15 Frauen aus Erfurt führten seit ihrem Abitur im Jahre 1932 ein Tagebuch, in das reihum jede von ihnen Erlebnisse und Gedanken über ihr Leben schreibt. Dieses "Klassenbuch" führt aus zeitgenössischer Perspektive durch die Kriegs- und die Nachkriegszeit des geteilten Deutschlands bis ins Jahr 1976 und schildert die sehr privaten, aber gleichzeitig auch typischen Frauenschicksale - ein einmaliges Zeitdokument.

Jungstedt, Mari

Den du nicht siehst

Die idyllische schwedische Ferieninsel Gotland wird kurz vor Mittsommer von einem Serienmörder heimgesucht, der seine Opfer mit einer Axt hinrichtet. Unter großem Druck der Öffentlichkeit nimmt Hauptkommissar Anders Knutas die Ermittlungen auf, ein Kamerateam aus Stockholm dicht auf den Fersen. Welche Verbindung besteht zwischen den ermordeten jungen Frauen? Knutas muss den Plan des Mörders erkennen, bevor der erneut zuschlägt.

Jurjevics, Juris

Der Trudeau Vektor

In der Eiswüste der Arktis kommen in der Nähe ihrer Forschungsstation vier Wissenschaftler unter mysteriösen Umständen ums Leben. Völlig unklar ist die Todesursache - es scheint, als habe ein starkes chemisches Reagens die Lungen und Augen und alles weiche Gewebe der Körper in kürzester Zeit zerstört. Doch woher kam inmitten der Eiswüste dieser todbringe Stoff?

Kanitz, Christa

Die Stellings

Nach der Brandkatastrophe von 1842 ist die führende Position des Hamburger Handelshauses Stelling bedroht. Das Familienoberhaupt Johannes und seine Frau Annette haben alles verloren - nur nicht ihren Mut! Nun sollen ihre Kinder den gesellschaftlichen Rang der Familie festigen. Doch es sind neue Zeiten angebrochen, und keiner der Sprösslinge möchte sich mehr so recht den Vorstellungen der Eltern fügen. Vor allem das Nesthäkchen Viktoria schockiert alle mit einer unerhörten Forderung: Sie will den Kaufmannsberuf erlernen und die Geschäfte des Hauses weiterführen!

Kaye, M. M.

Palast der Winde

Der junge Engländer Ash und die indische Prinzessin Anjuli geraten zwischen die Fronten der blutigen Kolonialkriege: Ash wächst wie ein Hindu in den Bergen des Himalaja auf. Zerrissen zwischen der Liebe zum Land seiner englischen Vorfahren und dem seiner Kindheit kämpft Ash als Offizier der britischen Armee. Als er die schöne Anjuli kennen lernt, setzt er alles daran, zwischen Indern und Briten zu vermitteln - und das Herz der Prinzessin zu gewinnen. Doch Anjuli ist bereits einem anderen versprochen

Kegel, Bernhard

Das Ölschieferskelett

Der Paläontologe Dr. Helmut Axt, genannt Hackebeil, sucht im Ölschiefer der Grube Messel nach Fossilien. Doch das, was die weltbekannte Fundstätte bei Darmstadt diesmal preisgibt, lässt sein wissenschaftliches Weltbild einstürzen: Es sind die versteinerten Überreste eines Menschen mit Armbanduhr. Durch welches Zeitloch ist der Tote aus unserer Welt in den 50 Millionen Jahre alten Öschiefer geraten? Axt tritt eine Reise an, die ihn viele Millionen Jahre zurück ins Eozän führt - in ein Erdzeitalter, in dem Menschen eigentlich nicht vorkommen dürften. Und doch ist er dort nicht allein.

Keneally, Thomas

Schindlers Liste

Der Sudetendeutsche Oskar Schindler zieht nach Krakau, um im Chaos des zweiten Weltkriegs sein Glück zu machen. Er führt eine Emaillefabrik, in der er aus Kostengründen nur Juden beschäftigt, die ihm langsam ans Herz wachsen. Als sie nach Auschwitz abtransportiert werden sollen, riskiert Schindler sein Leben, um sie zu retten.

Khoury, Raymond

Scriptum

Ein unscheinbares Kästchen - das größte Geheimnis der Christenheit.
In New York wird eine Ausstellung er
öffnet: die kostbarsten Schätze des Vatikans - aber die vier Reiter, die den Abend in einem Blutbad ertränken, haben es allein auf ein verwittertes Holzkästchen abgesehen. Die zufällig anwesende Tess Chaykin ist elektrisiert: Die Angreifer waren wie mittelalterliche Tempelritter gekleidet. FBI-Agent Sean Reilly merkt schnell, dass die junge Archäologin ihm mit ihrem Wissen von unschätzbarem Wert ist. Welches Geheimnis verbarg sich in dem uralten Verschlüsselungsapparat? Was treibt den unsichtbaren Drahtzieher des Anschlags an? Tess und Reilly folgen ihm um die halbe Welt - am Ende erkennen sie, dass sie selbst die Verfolgten sind.

King, Stephen

Die Augen des Drachen

Peter, ältester Sohn und Thronfolger des Königs von Delain, soll bald die Herrschaft im Königreich übernehmen. Doch Flagg, ein einflussreicher Magier, hat andere Pläne: Mit einem Zauberelexier ermordet er den König und lässt Peter für das Verbrechen in den Kerker werfen. Thomas, der jüngere Sohn des Königs, der als einziger Zeuge die Unschuld des Bruders beweisen könnte, ist nur eine willenlose Marionette des grausamen Magiers. Das blinde Wüten Flaggs scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...

King, Stephen

Stark

„The Dark Half“

Seit Jahren hat Thad Beaumont unter dem Pseudonym George Stark erfolgreich blutrünstige Thriller veröffentlicht. Als das Pseudonym aufgedeckt wird, beschließt er, sein Alter Ego »umzubringen«. Kurz darauf kommt es zu einer Mordserie in der Kleinstadt, unter den Opfern sind jene, die sich an dem symbolischen Begräbnis beteiligt haben. Ist George Stark wieder zum Leben erwacht?

Kinkel, Tanja

Mondlaub

Nach 700 Jahren geht in Granada im Jahre 1492 die Herrschaft der Mauren abrupt dem Ende zu. Die spanischen Christen haben die "Ungläubigen" besiegt. Auf diese Weise muss die Tochter des letzten Emirs Layla erleben, wie sich ihre geliebte und vertraute Welt zusehends verändert. Sie begegnet dabei religiösen Fanatikern, Phantasten, Mördern und deren Opfern, erlebt gnadenloses Streben nach Macht und Einfluss und findet schliesslich doch Ruhe mit sich selbst und geht ihren eigenen Weg.

Kinsella, Sophie

Die Schnäppchenjägerin

Rebecca Bloomwood hat eine gefährliche Leidenschaft: Die erfolgreiche Finanzexpertin, die anderen Menschen in Geldfragen kompetent zur Seite steht, kann keinem Schnäppchen widerstehen. Nun steckt sie in einer schweren finanziellen Krise und droht in ihrem selbst geschaffenen Chaos unterzugehen, da sie sich gleichzeitig die Bank vom Leib halten, den attraktiven Luke Brandon beeindrucken und ihrer täglichen Arbeit nachgehen muss...

Kleindienst, Jürgen

- Zeitgut -

Wo morgens des Hahn kräht

Authentischen Erinnerungen aus vergangener Zeit, machen diese Sammlung von Dorfgeschichten aus ganz Deutschland so spannend. Ausüber 1.000 Zeitzeugen-Erinnerungen des Zeitgut-Archivs sind 55 ausgewählt worden und liegen nun als zweibändige Taschenbuch-Ausgabe vor. Eltern, Großeltern und Urgroßeltern erinnern sich an die Zeit von 1912 bis 1968 und bringen ein halbes Jahrhundert Geschichte in greifbare Nähe.

Krauss, Nicole

Die Geschichte der Liebe

Die 14jährige Alma wurde nach der Hauptfigur eines Romans benannt. Leo Gursky hatte den Text als junger Mann in Polen geschrieben, für seine große Liebe Alma. Nun lebt er als einsamer alter Mann in New York. Er weißnicht, dass das Buch den Holocaust überstanden hat. Bis die junge Alma sich auf die Suche nach ihm macht.

Kuhn, Krystyna

Die vierte Tochter

Verlieben will Franka sich so schnell nicht wieder, das steht nach der Pleite mit Magnus fest. Ihr Job als Grabforscherin ist schließlich aufregend genug: Sie kann in den Knochen lesen wie in einem Buch, sie kann Alter, Abstammung und Todesursache erkennen. Doch dann liegt plötzlich keine anonyme Leiche vor ihr, sondern eine schlanke Frau mit hüftlangem Haar - und ausgerechnet Franka hat sie als letzte lebend gesehen.

Lange, Kelly

Power Lady

Paul Bradshaw ist Besitzer der größten Modefirma des Landes, und Devin, die traumhafte Schönheit an seiner Seite, das perfekte Sinnbild seines Erfolgs. Doch Devin leidet unter der Kälte und Arroganz ihres Mannes. Als sie eines Tages beschließt , ihn zu verlassen, wird er am selben Tag unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden.

Lennox, Judith

Picknick im Schatten

Nur ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, der das Schicksal einer jungen Frau und die Lebenswege einer ganzen Familie für immer verändert ... Sommer 1914: Als junges Mädchen verbringt Alix mit der reichen Verwandtschaft die großen Ferien in Frankreich - eine unbeschwerte Zeit, die jäh endet, als ihr kleiner Cousin Charlie spurlos verschwindet. Alix trägt die Schuld daran, eine Schuld, die sie nie wieder loslassen wird.

Lennox, Judith

Zeit der Freundschaft

Die beiden ungleichen Brüder Jack und Will, die beide in die dickköpfige Nachbarstochter Julia verliebt sind, ihre naive Cousine Topaz, die mit Männern so gar kein Glück zu haben scheint, und der unbestechliche Marius: Mitreißend und voller Leidenschaft erzählt Judith Lennox von einer Clique im Umbruch –fünf junge Menschen im England der Nachkriegszeit, die ihrer Jugend beraubt werden und doch ihre Sehnsüchte nie verraten.

Lentz, Georg

Molle mit Korn

Die Schrecken des Zweiten Weltkriegs sind zwar überstanden, doch Berlin liegt in Trümmern. Trotzdem pulsiert in der Laubenkolonie "Tausendschön" das Leben. Denn mit viel Witz und Fantasie kann das "Menschlein" Karl Kaiser den schweren Zeiten entkommen. Freundschaften, Liebesgeschichten und rauschende Feste bescheren ihm eine glückliche Zeit. Er weißeben zu leben - und nicht bloßzu überleben..

Lentz, Georg

Weiße mit Schuß

Auch dieser dritte Roman der grandiosen Berlin-Trilogie ist herrlich witzig und ein ganz klein wenig melancholisch! Die wilden Fünfziger haben endlich auch Berlin erreicht. Karl Kaiser und seine Kumpels aus der Laubenkolonie "Tausendschön" genießen nun die "Segnungen" des Wirtschaftswunders. Doch der Mauerbau, die Teilung Berlins gehört ebenso zu dieser Zeit ....

Lessing, Doris

Der Preis der Wahrheit

19 neue Geschichten Doris Lessings. Sie spielen in und um London und erzählen sowohl von der Stadt wie auch von den Menschen, die dort leben. In jeder Geschichte werden die zwischenmenschlichen Beziehungen in den Mittelpunkt des Geschehens gestellt.

Liebert, Andreas

Corellis Geige

Rom 1712. Die Welt ist bezaubert von einer Wundergeige aus der Werkstatt Guarneri. Dem Komponisten Corelli wurde sie ins Grab gelegt, doch die Gruft wird aufgebrochen. Wenig später taucht die Geige in Venedig bei einem armen Spielmann auf, der dank ihres Klanges zu Ruhm kommt. Da sind Neider nicht fern ...

Lind, Hera

Das Superweib

Franziska hat die Nase voll: Während ihr kreativer Gatte in der Karibik Dreizehnteiler dreht, sitzt sie mit ihren kleinen Söhnen zu Hause herum. Doch dann schreibt sie sich den Ehefrust von der Seele - und landet damit unter dem Autorenpseudonym Franka Zis einen Bestseller! Auf einmal kann sich Franziska alles leisten, was sie sich wünscht: ein schönes Haus, eine noch schönere Scheidung. Außerdem treten ein paar ausgesprochen interessante Männer in ihr Leben. Dummerweise kommt aber auch einer zurück - ihr Ex-und-hopp-Gatte nämlich. Und der ist wild entschlossen, den Roman einer gewissen Franka Zis zu verfilmen ...

Lind, Hera

Das Weibernest

Der Bestseller Die perfekte Frau hat aus Franka Zis eine öffentliche Figur gemacht. Die Medien reißen sich um sie. Einzig ihre alte Nachbarin Alma mater und ihre treue Seele Paula scheinen sie noch als Menschen wahrzunehmen. Sie flieht kurz entschlossen mit ihren drei Kindern in die Schweiz, wo sie endlich wieder Franziska sein will. Gerade als sie zu dem Entschlußgekommen ist, sich nicht mehr von Enno Winkel öffentlichkeitswirksam vermarkten zu lassen, bietet ein Fernsehprogrammdirektor mit zwei verschiedenfarbigen Augen ihr eine eigene Talkshow an. Beherzt greift Franziska mit beiden Händen zu. Im Laufe ihrer chaotischen Fernsehkarriere kommt es zu manch überraschender Begegnung.
Da lernt Franka Marie kennen, eine frisch geschiedene Modedesignerin, die ebenfalls drei Kinder hat und einen unersch
ütterlichen Optimismus. Sie werden beste Freundinnen auf den ersten Blick. Aufgrund der weisen Erkenntnis, daßMänner und Frauen sowieso nicht zusammenpassen, gründen die vier Frauen - Franziska, Alma mater, Paul und Marie - eine frech-fröhliche Wohngemeinschaft. In ihr »Weibernest«kommt kein Mann rein - auch kein Programmdirektor mit zwei verschiedenfarbigen Augen. Gut, daßFranziska den Exmann ihrer besten Freundin nicht kennt, oder?

Lind, Hera

O wie so trügerisch

- Ein Mann für jede Tonart

- Frau zu sein bedarf es wenig

Die Sängerin Pauline Frohmuth trifft auf der Bühne stets den richtigen Ton –in ihrem turbulenten Privatleben neigt sie dafür umso stärker zum Gefühlschaos. Zugegeben: Es ist durchaus reizvoll, sich von zwei Männern umschwärmen zu lassen. Und dass der eine von ihnen für ihren Geschmack ein bisschen zu verheiratet ist –nun, niemand ist perfekt. Doch dann wird Pauline schwanger. Und sie hat keine Ahnung, welcher ihrer beiden Verehrer der Vater ist ...

Natürlich hat Pauline geahnt, dass ein Kind ihr Leben verändern wird –aber mit dem Ausmaßder Katastrophe war wirklich nicht zu rechnen. 10 Jahre hat sie an ihrer Karriere als Sängerin gearbeitet, nur um jetzt als treusorgendes Muttertier auf dem heimischen Sofa festgekettet zu werden? Niemals! Zum Glück hat Pauline keinen Klotz am Bein, sondern nur ein kleines Paulchen auf dem Arm. Die alleinerziehende Diva beginnt, ihren eigenen Weg zu gehen. Zugegeben, der ist ziemlich steinig und alles andere als geradlinig aber immerhin führt er auch an dem ein oder anderen interessanten Mann vorbei ...

Link, Charlotte

Der Verehrer

Als in einem Waldstück die Leiche einer erst kürzlich ermordeten jungen Frau gefunden wird, stehen die Polizei und die Angehörigen vor einem Rätsel. Denn die Frau galt seit sechs Jahren als spurlos verschwunden. Erst der Telefonanruf einer ehemaligen Urlaubsbekanntschaft liefert den ersten Anhaltspunkt für die Ermittlungen ...

Link, Charlotte

Die Rosenzüchterin

Die junge Lehrerin Franca Palmer fühlt sich in Beruf und Privatleben überfordert. Hals über Kopf verlässt sie ihr Zuhause und reist nach Guernsey. Sie findet Unterkunft in einem alten Haus in Le Variouf, wo sie die Bekanntschaft zweier älterer Frauen macht. Diese leben seit vielen Jahren zusammen, obwohl ihre Beziehung von Abneigung, ja Hass geprägt ist...

Link, Charlotte

Die Stunde der Erben

Deutschland in den 1970er Jahren. Die junge Alexandra Marty hat viel von ihrer Großmutter Felicia geerbt –vor allem deren Realitätssinn und die Fähigkeit zu pragmatischem Handeln. Als sie jedoch gegen ihren Willen das Erbe Felicias antreten muss, setzt sie alles auf eine Karte und verliert ...

Link, Charlotte

Wilde Lupinen

Deutschland 1938. Alle Zeichen stehen auf Sturm, aber Politik kümmert die junge Belle Lombard nur wenig. Ihre ehrgeizigen Pläne gelten einzig den Filmstudios in Berlin. Ihre Mutter Felicia verteidigt indessen rücksichtslos ihre eigenen Interessen. Doch das Chaos macht auch vor der weitverzweigten Familie der beiden Frauen nicht halt ...

Linner, Rosalie

Tagebuch einer Landhebamme

1943 - 1980

Dieses „Tagebuch“Rosalie Linners über die Jahre 1943 bis 1980 spiegelt das weite Spektrum der Arbeit einer Landhebamme. Als in seiner Art einmaliges Zeit- und Alltagsdokument sowie als historisches Zeugnis eines ganzen Berufsstandes sind Rosalie Linners Aufzeichnungen gar nicht hoch genug einzuschätzen. Rosalie Linner schildert beeindruckende Fälle und Begebenheiten aus ihrer fast 40-jährigen Tätigkeit und geht dabei auch auf heute sehr aktuelle Themen und Fragen ein, wie zum Beispiel Adoptionen, Vaterschaftsprozesse, behinderte Kinder, Gewalt gegen Frauen, Kindesmissbrauch und medizinische Technik contra Hausgeburten. Die Autorin fesselt den Leser mit ihren liebevollen und spannenden Schilderungen

Ludlum, Robert

Der Tristan Betrug

Ein Amerikaner im besetzten Paris. Keiner weiß, dass er für den Geheimdienst arbeitet. Was für ihn bisher weitgehend ein Spiel war - mit schönen Frauen, Partys und vielen interessanten Freunden - ist auf einmal tödlicher Ernst. Er wird enttarnt und steht plötzlich alleine da: ohne Kontakte, ohne Plan und ohne Auftrag und mit nur einer einzigen Möglichkeit zur Flucht.

Mahmoody, Betty

Nicht ohne meine Tochter

Nichtsahnend fliegt Betty Mahmoody zusammen mit ihrer kleinen Tochter und ihrem persischen Ehemann für einen zweiwöchigen Aufenthalt in den Iran. Bereits nach wenigen Tagen muss sie feststellen, dass ihr Mann sich immer mehr verändert. Er schlägt sie und ihre Tochter und sperrt sie ein. Von einer Rückkehr in die USA ist nicht mehr die Rede. Als es Betty gelingt, Kontakt zur Schweizer Botschaft aufzunehmen, erfährt sie, dass sie das Land nur ohne ihre Tochter verlassen kann. Das aber will sie unter keinen Umständen ?

Malpass, Eric

Lampenschein und Sternenlicht

Eric Malpass, Vater des Schlingels Gaylord, erzählt eine einfache und bewegende Geschichte vom Alltag und den Sonntagsfreuden einer Familie, die das Glück des Lebens im Füreinander findet. Denn die Welt ist leider nicht immer in Ordnung.

Mandel, Sally

Lied des Herzens

Bess Stallone, eine talentierte Klavierspielerin und Musikstudentin, leidet an Lampenfieber, das jeden Auftritt zum Desaster werden lässt, bis eines Tages der berühmte Pianist David Montagnier auftaucht. Er ist auf der Suche nach einer neuen Bühnenpartnerin und schnell stellt sich heraus, dass er und Bess wie füreinander geschaffen sind. Mit ihm überwindet sie sogar ihre Auftrittsangst - bis David ihr die dunkle Seite seiner Seele enthüllt ...

Margam, Kate

Zu schön, um wahr zu sein

Kevin ist genau das, was sich alle Frauen wünschen: charmant, gutaussehend, humorvoll und warmherzig. Die Psychologin Louise kann es daher kaum fassen, dass Kevin sich in ihre Praxis verirrt hat ...

Matzke, Tamara und Sven

Manchmal rufe ich in den Himmel

Ein authentisches Dokument einer großen tragischen Liebe. Es erzählt auf erschütternde Weise von Hoffnungen und Träumen, vom Kampf gegen eine todbringende Krankheit, von einem beispielhaften Überlebenswillen und dem bitteren Ende.

McCourt, Frank

Die Asche meiner Mutter

Frank McCourts Erinnerungen an seine Jugend in den dreißiger Jahren gehören zum Schrecklichsten und zugleich Schönsten, was je über Irland und die irische Seele geschrieben wurde

McCourt, Frank

Ein rundherum tolles Land

Als Frank McCourt mit 19 Jahren an Bord eines irischen Schiffes nach Amerika kommt und nichts hat als die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Arm, mit schlechten Zähnen und entzündeten Augen, ohne jede nennenswerte Ausbildung, erreicht er das Land seiner Träume - und muss feststellen, dass er mit seinem Aussehen und seinem irischen Akzent ein Nichts ist.

McInerney, Monica

Bed & Breakfast

Lainey Byrne ist eine junge Frau, die ihr Leben fest im Griff hat. Perfekt managt sie ihren Job, ihren Freund und eine Familie, die mehr Dramen produziert als eine Seifenoper. Doch über Nacht wird sie dank einer Erbschaft aus ihrem gewohnten Dasein herauskatapultiert, mitten in ein heruntergekommenes Bed & Breakfast in Irland. Hier trifft sie ihre Jugendliebe wieder und muß erkennen, dass das Leben sich nicht kontrollieren lässt ...

McInerney, Monica

Küsse zum Dessert

Maura Carmody freut sich auf ihre Reise nach Irland um dort den Wein ihrer australischen Kellerei vorzustellen. Dass sie ausgerechnet in Irland ihrem Traummann begegnen würde, war jedoch nicht eingeplant, geschweige denn die nun folgenden Verwicklungen.

McKinley, Tamara

Das Versprechen des Opals

Ein schwarzer Opal, der ihr aus einer alten Spieldose entgegenpurzelt, weckt bei Miriam Strong eine Flut von Erinnerungen. Wehmütig denkt sie zurück an das abenteuerliche Leben, das sie mit ihrem Vater führte, der als Opalsucher durch Australien zog. Bis er eines Tages nicht aus seiner Mine zurückkehrte und die kleine Miriam allein in der Wildnis zurückblieb - ebenso wie die Frau, die er liebte ...

McKinley, Tamara

Matildas letzter Walzer

Geschichte zweier Frauen, deren Schicksal sich auf wundersame Weise kreuzt. Schnittpunkt ist Chirunga, eine einsame Schaffarm im Südosten des Landes. Dort findet Jenny, eine Malerin aus Sidney, die die Farm postum von ihrem Mann geschenkt bekommen hat, ein Tagebuch, dessen Inhalt sie nicht mehr loslässt. Denn es erzählt auf ergreifende Weise von dem Schicksal Matilda Thomas', der Chirunga einst gehörte, von ihrem Kampf um die Farm und von ihrer großen tragischen Liebe. Noch weißJenny nicht, was sie mit Matilda verbindet, aber sie fühlt, daßein dunkles Geheimnis auf Chirunga lastet - ein Geheimnis, das auch ihr Leben verändern wird ...

Merkle-Riley, Judith

Die Hexe von Paris

Paris, 17. Jahrhundert. Marie Bosse, eine professionelle Hexe, wird verhaftet und ein Skandal aufgedeckt, der bis zum Hof des Sonnenkönigs reicht. Die Polizei entdeckt ein weitverzweigtes Netz von Zauberern, Magiern und Orakelpriestern. Als Ludwig XIV. erfährt, dass auch seine Mätresse an der Feier schwarzer Messen beteiligt ist, befiehlt er das Ende der Untersuchungen ...

Meyers, Annette

Ophelia im Hudson River

Smith & Wetzon sind auf dem Weg zu einer Bootsparty. Es ist der 4. Juli, also Nationalfeiertag, und überall in New York explodieren Raketen und verwandeln den Himmel in ein buntes Feuerwerk. Als die den Bootssteg betreten, sehen sie im trüben Wasser des Hudson Rivers etwas Weißes schwimmen - die Leiche einer Frau.

Michael, Ib

Der zwölfte Reiter

Die zwielichtige Gestalt eines spanischen Söldners und die seiner kleinbürgerlichen und adeligen dänischen Nachfahren stehen im Mittelpunkt eines schillernden Geschichtenreigens, in dem es um Verrat und Vergewaltigung, um Mord ung inzestuöse Liebe geht. Eine abenteuerlische Familiensaga von den napoleonischen Kriegen in Europa hinüberspannt in die Neue Welt nach Mexiko, mitten in die Wirren der mexikanischen Revolution.

Michel, Nicolas

Emilies letzte Reise

Datum für Datum schreitet diese abenteuerliche Geschichte rückwärts, denn sie wird von ihrem Ende her erzählt. Wir begegnen einer erstaunlichen Fülle an Personen, die alle mit der Toten zu tun haben. Am Ende des Mittelmeer-Reigens det Toten selbst, mit Leo, dem Vertrauten aufregender Spiele: als Artisten unter der Zirkuskuppel, vom Tode schon gezeichnet ...

Michener, James A.

Alaska

Für lumpige 7,2 Millionen Dollar kauften die USA 1867 des unwirtliche Alaska vom russischen Zaren. Von der Besiedelung durch sibirische Jägerhorden über die Zeit des Goldrausches bis in die Gegenwart spannt sich der Handlungsbogen dieses großartigen Romans, der in atemberaubender Weise den Kampf der Siedler gegen eine feindliche Natur und menschliche Verstrickungen schildert.

Michener, James A.

Die Kinder von Torremolinos

In dem idyllischen Fischerort an der spanischen Mittelmeerküste treffen sich junge Menschen aus aller Welt, um ein freies, unbeschwertes Leben führen zu können, das nicht durch bürgerliche Moralvorstellungen eingeengt wird. Sechs Freunde machen ihren Traum wahr, gemeinsam die Welt zu entdecken und die Freiheit über alle Grenzen hinweg zu genießen. Auf der Suche nach dem neuen Paradies reisen sie nach Marrakesch. Dabei stellen sich ihnen unerwartete Gefahren in den Weg ...

Miller, Sue

Ansichten einer Familie

In der 8köpfigen Familie Eberhardt dreht sich alles um den autistischen Sohn Randell. An ihm entzünden sich die Konflikte innerhalb der Familie. Die Folgen sind Unstimmigkeiten zwischen den Eltern, Vereinsammung, Abkapselung und Desorientierung der heranwachsenden Kinder und häufige Krisen bis hin zum Bruch der Gemeinschaft.

Min, Anchee

Land meines Herzens

Sie hat flammendrote Haare, ist erfrischend unkompliziert und bringt in ihrem Gepäck jede Menge Platten mit. In Schanghai soll sie junge talentierte Chinesen in Englisch unterrichten. Und kaum hat die Amerikanerin Katherine das Klassenzimmer betreten, keimt in den Herzen ihrer Studenten eine wilde, ungestüme Hoffnung auf, die Hoffnung auf ein freies, aufregendes Leben. So wie es im Westen möglich zu sein scheint, nicht aber in China. Denn obwohl seit dem Tod des Vorsitzenden Mao im Reich der Mitte eine vorsichtige Annäherung an den Westen versucht wird, bestimmt auch 1982 die allgegenwärtige Partei den Alltag. Shao-jun Wong ist von Katherine besonders fasziniert. In einem Arbeitslager hat die junge Frau alle Illusionen verloren, und der unverwüstliche Optimismus ihrer neuen Lehrerin erscheint ihr wie ein Versprechen am morgendlichen Horizont. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die mehrmals hart auf die Probe gestellt wird und schließlich an den politischen Verhältnissen zu zerbrechen droht.

Moers, Walter

Die Stadt der träumenden Bücher

Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen.

Möller, Michaela

Champagner will ich

Probleme sind männlich - aber wer will schon ein Leben ohne Probleme? Jil Schöneberg ist verzweifelt: Ihr Chef beleidigt, hintergeht und feuert sie. Ihr Bruder blamiert sie und lässt sie stets im Stich. Ihr fester Freund kritisiert ehrfurchtslos ihre geliebten Stilettos, bloßweil sie sein Parkett zerkratzen. Ihr bester Freund küsst sie immer dann, wenn sie lieber ungeküsst bleiben möchte. Und ihre große Liebe ist erst unauffindbar, dann geradezu unglaublich - bis sie sich wünscht, ihr nie begegnet zu sein. In diesem Schlamassel hilft nur eine ausgefeilte Problembewältigungsstrategie: viel Schokolade, noch mehr Champagner - und Herr Schnüttge, der beste Psychiater von ganz München ...

Montefiore, Santa

Der Geisterbaum

 

Moser, Milena

Blondinenträume

Ein Mann! Und er ist Single!Die graue Wohnsiedlung in der Vorstadt:Hier leben Nathalie, Elma, Frau Meierhans und Lotti mit ihren Kindern. Die Frauen sind alleinerziehend und alleingelassen. Ihr Alltag besteht aus Haushalt, Arbeit, der Suche nach Angeboten im Supermarkt und dem Klatsch unter Nachbarinnen. Doch plötzlich macht eine elektrisierende Neuigkeit die Runde: Ein gutaussehender Mann ist eingezogen. Und das Beste: Er ist Single! Die bunt zusammengewürfelte Gemeinschaft gerät völlig aus dem Häuschen ...

Müller, Amei-Angelika

Pfarrers Kinder, Müllers Vieh

Sie ist ein Morgenmuffel, Kochen ist nicht ihre Stärke, und auch sonst entspricht sie durchaus nicht dem Ideal einer Pfarrfrau. Sie wollte auch alles andere werden, nur das nicht. Doch dann lernte sie den Theologiestudenten Manfred Müller kennen - und lieben. "Das mecht vielleicht ein armes Aas sein, das wo dir einmal heiraten tut", mußte sich die junge Amei-Angelika einst von der polnischen Köchin in ihrem Elternhaus sagen lassen, und sie gab ihr recht. Selbst den Einwohnern des "idyllischen Dörfchens", in das Vikar Müller als Pfarrverweser versetzt wird, bleiben die Schwächen der "Frau Pfarrer" nicht lange verborgen. Kein Wunder, daßes zu manchen Spannungen kommt...

Murr, Stefan

Die heimlichen Schwestern

Mitte des vorigen Jahrhunderts hatte Maria Geistinger eine leidenschaftliche Liaison mit einem großen Unbekannten von höchstem Adel, aus der zwei Mädchen hervorgingen. Heirat kam aus Standesgründen ncht in Frage, die Kinder wurden, unter Einsatz nahezu unbegrenzter Mittel, in ein großbürgerliches Leben integriert.

Nicklisch, Hans

Ohne Mutter geht es nicht

Opas Zeiten

Duett zu Dritt

 

Noack, Barbara

Brombeerzeit

Viktoria Hornschuh hat die Firma ihres verstorbenen Mannes erfolgreich weitergeführt, und das mit totalem Einsatz. Eines Tages wird ihr klar, dass sie über dem Berufsstress ihr Privatleben versäumt. Sie verkauft das Unternehmen, um endlich all das tun zu können, wozu sie in den letzten Jahren nicht mehr gekommen ist ...

Noack, Barbara

Eines Knaben Phantasie hat meistens schwarze Knie

Auf einmal sind sie keine Kinder mehr

Ein kleiner Junge ist ein unerschöpflicher Lärmerzeuger, weshalb er sich nur selten großer Beliebtheit erfreut. Aber kleine Jungen sind viel besser als ihr Ruf - selbst wenn ihre Fantasie meistens schwarze Knie hat.

Geschichte einer Jungen-Freundschaft. Als zufälliger Beobachter wird mit Zeuge der fantasievoll ausgelebten Jugend von Tagen der Kindheit bis zu den ersten Erfahrungen mit dem Erwachsenwerden.

Noll Ingrid

Der Hahn ist tot

Sie hält sich für eine Benachteiligte, die ungerecht behandelt wird und zu kurz kommt. Mit 52 Jahren trifft sie die Liebe wie ein Hexenschuß. Diese letzte Chance mußwahrgenommen werden, Hindernisse müssen beiseite geräumt werden. Sie entwickelt eine bittere Tatkraft: Rosemarie Hirte, Versicherungsangestellte, geht buchstäblich über Leichen, um den Mann ihrer Träume zu erbeuten.

Noll, Ingrid

Die Apothekerin

Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik - mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter.

Olden, Marc

Giri

Die New Yorker Mafia-Familie Molise begeht einen tödlichen Fehler: Sie liefert kurz vor Ende des Vietnam-Krieges einen japanischen Gold- und Rauschgifthändler an den Vietkong aus. Dessen Tochter, letzter Sproß einer uralten Samuarai-Familie, schwört schreckliche Rache ...

Ondaatje, Michael

Der englische Patient

Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs treffen in einer zerbombten Villa bei Florenz vier Menschen aufeinander: der "englische Patient", ein Flieger, der über der nordafrikanischen Wüste abstürzt und nur noch ein verbrannter Körper und eine Stimme ist. Caravaggio, einst ein Dieb, der als Spion für die Alliierten gearbeitet hat. Der junge Sikh Kip, Spezialist im Entschärfen von Bomben und schließlich Hana, die kanadische Krankenschwester, die den Sterbenden pflegt und nachts bei Kip im Zelt schläft. Geheimer Mittelpunkt ist jedoch der englische Patient, der zwar seinen Namen vergessen hat, nicht jedoch seine Liebe zur schönen Engländerin Katherine. Eine große Liebe voller Leidenschaft und Schmerz...

Ossowski, Leonie

Die schöne Gegenwart

Die berührende Geschichte von Nele, einer reifen Frau, die am Scheideweg ihres Lebens steht. Da legt ihr der Zufall eine große Erbschaft in den Schoß - und Nele beginnt ihren Traum vom „weißen Haus“, einer illustren Senioren-WG - in die Tat umzusetzen.

Paretti, Sandra

Maria Canossa

Eine Frau sucht das Glück, in einer Zeit, in der kein Platz ist für das Glück.

Pausewang, Gudrun

Rotwengel Saga

Das meist eher komische als tragische Schicksal der Rotwengels wird in dieser großen Familiengeschichte im Mikrokosmos ihrer engen Heimat über 100 Jahre hinweg sichtbar.

Pilcher, Rosamunde

September

Anlässlich einer großen Party, die Verena Steynton für ihre Tochter Katy veranstaltet, kehrt die bildschöne Pandora nach Strathcroy ins schottische Hochland zurück. 20 Jahre zuvor war die Schwester von Lord Archie Balmerino über Nacht aus ihrem Heimatort verschwunden. Sie ging mit einem rätselhaften Geheimnis, über das bis zum Tag ihrer Rückkehr niemand ein Wort verlor. Am Abend der Festlichkeiten bricht Pandora ihr Schweigen. Ein tragisches Schicksal nimmt seinen Lauf...

Platowa, Viktoria

Das Blut des Leoparden

Eigentlich wollte die junge Natalja nur einen entlaufenen Hund zurück zu seiner Besitzerin bringen, doch findet sie deren luxuriöse Wohnung zwar einladend, aber scheinbar verlassen vor. Natalja kann der Versuchung nicht widerstehen und lässt sich in dem eleganten Heim nieder. Ungestört bleibt der häusliche Friede allerdings nicht: Es meldet sich ein Unbekannter, der sich nach dem Verbleib eines gewissen „Leoparden“ erkundigt ...

Puzo, Mario

Der vierte Kennedy

Francis Xavier Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten, steht als ­fiktiver­vierter Kennedy ganz in der demokratischen Tradition seiner berühmten Namensvettern. Von privaten Schicksalsschlägen zermürbt, ist er amtsmüde geworden und erwägt, für die nächste Legislaturperiode nicht mehr zu kandidieren. Doch dann entführt ein internationales Terrorkommando eine amerikanische Linienmaschine in das kleine Öl-Sultanat Sherhaben. An Bord befindet sich Kennedys Tochter Theresa ...

Ramsay, Eileen

Schmetterlingstage

"Er lag auf dem Bauch im Gras und las, auf schlanke, sonnengebräunte Arme gestützt. Als sie sein Gesicht sah, wusste sie, dass es sie für den Rest ihres Lebens verfolgen würde, wenn sie es nicht sofort zeichnete." Noch ahnt die Kunststudentin Tony nicht, dass sie Blaise nie vergessen wird. Auch dann nicht, als er längst als Opernstar gefeiert wird und mit einer anderen verheiratet ist ...

Raymer, Kay

Das Rosenhaus

Nach Jahren kehrt die junge Kate Barbee in ihre alte Heimatstadt Appelton zurück. Aber beim Wiedersehen mit alten Freunden werden nicht nur Erinnerungen wieder wach. Zur gleichen Zeit ist auch Billy Grayham auf dem Weg in die Stadt, im Gepäck einen Sack voller Rachepläne.

Rendell, Ruth

Durch Gewalt und List

Die Leiche des berühmten Flötisten Sir Manuel Camargue wird unter dem Eis in seinem Gartenteich entdeckt. Und das nur wenige Tage, bevor er erneut heiraten wollte - eine um 50 Jahre jüngere Frau. Ein Unglücksfall - so scheint es ...

Rendell, Ruth

Eine entwaffnende Frau

Zwei Frauen machen Wexfords blind für die wahren Vorgänge auf Tancred House, wo rüde Herrschsucht und geschändete Liee zu tödlichem Wahn verschmelzen.

Richardson, Doug

Zweite Wahl

Mitch Dutton glaubt, die Erfüllung seiner Karriereträume wäre zum Greifen nah. Der Sitz im amerikanischen Senat scheint dem jungen Anwalt sicher zu sein. Aber mitten im Wahlkampf taucht ein dubioser Gegenkanidat auf, Shakespeare McCann. Durch Bestechung, Erpressung und sogar Mord kämpft sich McCann nach oben. Als auch Mitchs Ehefrau ein Opfer dieser Machenschaften zu werden droht, sieht der junge Politiker nur eine Lösung ...

Rivers-Siddons, Anne

Straße der Pfirsichblüten

Lucy Dondurant ist fünf Jahre als, als sie mit ihrer Mutter in das Haus ihres Onkels kommt. Von diesem Tag an verbindet Lucy und ihren zwei Jahre älteren Cousin Shep ein mehr als nur geschwisterliche Zuneigung. Liebe und Haß bestimmen die leidenschaftliche Abhängigkeit der beiden, deren Leben von den bewegten Jahren des amerikanischen Aufbruchs mit all seinen Hoffnungen und Enttäuschungen geprägt wird.

Robb, Candace

Der Kämmerer des Herzogs

England im Frühjahr 1370. Owen Archer, einst Hauptmann der Bogenschützen und mit einem sicheren Gespür für finstere Machenschaften, ist im Auftrag des Herzogs von Lancaster unterwegs nach Wales: Gerüchten zufolge stehen die Waliser kurz davor England zu verraten und zu den Franzosen überzulaufen. Für Owen gilt es nicht nur eine weitreichende Verschwörung aufzudecken, sondern er wird darüber hinaus mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert ...

Rübesamen, Kristin

Später, Baby

Sie kann nicht kochen. Sie sieht schlecht. Sie interessiert sich nicht wirklich für Geld und greift, wenn es sein muss, zu durchsichtigen Notlügen. Nach einer Blitzkarriere als Modekolumnistin sitzt Betty auf der Straße. Sie sollte ihr Leben überdenken, ihrer Tochter Cosima ein Zuhause bieten. Artus zum Teufel jagen. Später, Baby

Sanders, Evelyn

Werden sie denn nie erwachsen?

"Werden sie denn nie erwachsen?" - Der Stoßseufzer einer geplagten, aber glücklichen Nur-Hausfrau und 5fachen Mutter! Bei den Sanders' ist es endlich soweit: Sohn Sascha heiratet, die Zwillinge machen Abitur und verlassen das Elternhaus, um zu studieren. Nach schier nicht enden wollenden Turbulenzen kehrt Ruhe im Sanderschen Haushalt ein. Aber der Schein trügt...

Sanders, Lawrence

23 Uhr York Avenue

Dies ist die Inside-Story eines Verbrechers und die Inside-Story der Menschen, die in dieses Verbrechen verwickelt sind.

Sayers, Dorothy L.

Der Mann mit den Kupferfingern und andere Lord Peter-Geschichten

Lord Peter Wimsey ist längst als scharfsinnigster Amateurdetektiv der zeitgenössischen Literatur berühmt. Krimi -Leser schätzen seine ebenso smarten wie geistreichen Methoden.

Schitkow, Boris

Wiktor Wawitsch

Die erste russische Revolution 1905. Studentenunruhen, Streiks und blutige Straßenkämpfe. Im Zentrum des Geschehens: Wiktor Wawitsch, ein Polizist aus bescheidenen Verhältnissen, der eine Liaison mit der Frau seines Vorgesetzten unterhält. Faziniert von der Macht der Uniform, wird er wider Willen zum Handlanger des reaktionären Terrors.

Schmidt, Olaf

Friesenblut

Ein sprachmächtiges Epos über ein Provinsgenie, zwei Jahrhunderte deutsch-dänischer Geschichte - und viele menschliche Tragödien.

Schomburg, Uwe

Die Sirius-Verschwörung

Präsident Clintons letzte Europa-Reise im Jahr 2000: ein toter Präsidentenberater, die Erprobung von Strahlenwaffen in Alaska, ein geheimnisvolles Air Force Space Bureau. Was hat das alles mit dem geheimnisvollen Fund in einer Pyramide der Mayas zu tun? Und was steht im "White letter", dem Brief, den jeder scheidende Präsident an seinen Nachfolger schreibt und ihm persönlich übergibt? Der Journalist Alexander Cromwell kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur, kämpft schon bald nicht mehr um sein eigenes Überleben. Denn nicht nur nach dem Kalender der Mayas endet der nächste Zyklus der Menschheit in naher Zukunft ...

Selby, Hubert

Der Dämon

Die Geschichte von Harry Whites Besessenheit und unaufhaltsamer Selbstzerstörung beginnt beinahe harmlos. Der Dämon der ihn treibt wird seine bürgerliche Existenz nicht gefährden. Aber das Fehlen greller Reize in Ehe und Beruf erzeugt in ihm das Gefühl erstickender Ödheit. Der Damm der Anständigkeit bricht und er wird hineingezogen in den Mahlstrom. Jedes „Erlebnis“ muss Steigerung der vorangegangenen sein, jeder „Erfüllung“ entspringt neu die Begierde, Ordnung zu verneinen, Menschenwürde zu zerstören und schließlich Leben zu vernichten.

Sharpe, Tom

Der Renner

Sex, Liebe und Katastrophen begleiten die wilde Jagd nach einem Autoren, dem ein vermeindlicher Bestseller untergeschoben werden soll.

Shearer, Alex

Glücklich verheirateter Mann sucht Affäre

Giles West ist eigentlich glücklich verheiratet. Doch als sein 40. Geburtstag näherrückt - und er überdies mit ansehen muß, wie sein Arbeitskollege Roy ein aufregendes Rendezvous nach dem anderen hat -, kommt er zu dem Ergebnis, dass eine einzige Liebesbeziehung wohl kaum zeitgemäß sein kann.

Shearer, Alex

Wenn Männer zu oft lügen

Der 40jährige Joseph fühlt sich als Mann schwer benachteiligt: NIchts als Ärger hat er, seit seine Ehefrau ihm die Tür gewiesen hat. Und dass sie sich gleich einen neuen Lover zulegen mußte, steigert sein Selbstbewußtsein auch nicht gerade. Da alles Lamentieren nicht weiterhilft, versucht er schließlich auf seine Art, das verlorene Gleichgewicht wiederzufinden ...

Sheldon, Sidney

Das Imperium

Eines Tages steht die erfolgreiche Architektin Lara Chameron vor einer äußerst ungewohnten Entscheidung: der zwischen beruflichem Erfolg und Liebe. Sie hat den Pianisten Phiilip Adler kennengelernt und wendet sich von ihrem bisherigen Freund Paul Martin ab, der schwört daraufhin grausame Rache.

Silva, Daniel

Double Cross - Falsches Spiel

Im April 1944 steht in der Normandie die Invasion der Alliierten kurz bevor. Operation Mulberry - so lautet das Codewort dieser streng geheimen Aktion. Catherine Blake, eine perfekt ausgebildete Top-Spionin, wird von der deutschen Abwehr eingesetzt, um das Geheimnis zu lüften. Mit kühler Präzision und brutaler Kaltblütigkeit macht sie sich an die Arbeit.

Smith, Mitchell

Jenseits der weissen Wälder

Sara Maher fühlt sich verraten von der Wildnis. Hilflos mußte sie mit ansehen, wie ihr Mann von einem Grizzlybären getötet wurde. Nun empfindet sie die eisige Abgeschiedenheit Alaskas als tödliche Bedrohung. Entlang des Yukon macht sie sich auf den langen Weg zurück in die Zivilisation.

Sparks, Nicolas

Weg der Träume

Abgesehen von seinem kleinen Sohn Jonah gibt es wenig Licht im Leben von Miles Ryan. Seit dem Unfalltod seiner Frau wohnt er zurückgezogen, sein einziges Ziel ist, den flüchtigen Fahrer zu finden. Neue Hoffnung tritt in sein Leben, als er sich wider Erwarten noch einmal heftig verliebt: in Sarah, die Lehrerin seines Sohnes. Sarah ist selbst gezeichnet, sie muss eine schwere Enttäuschung verarbeiten. Langsam lässt sie sich auf die neue Liebe ein. Als aber Miles die erschreckende Wahrheit über den Unfall herausfindet, steht mit einem Mal alles, was den beiden von Bedeutung schien, in Frage.

Sparks, Nicolas

Zeit im Wind

Es ist das letzte Highschool-Jahr für den draufgängerischen, überall beliebten Landon, als er sich beim Schulball notgedrungen mit der Außenseiterin Jamie arrangieren muss. Vollkommen überraschend aber wandelt sich Landons anfängliche Herablassung Jamie gegenüber, sobald er sie näher kennenlernt, und eine zarte erste Liebe erwächst. Allzu schnell ziehen Schatten über dem jungen Glück auf, als Jamie Landon ihr lang gehütetes erschütterndes Geheimnis preisgibt. Er wehrt sich mit allen Mitteln gegen das scheinbar Unabwendbare: Er ist bereit, alles für seine große Liebe zu tun.

St. Clair Robson, Lucia

Die mit dem Wind reitet

1836. Nach einem brutalen Überfall auf das Haus der Eltern wird die kleine Cynthia Ann Parker von Comanchen verschleppt und wächst bei ihnen wir eine Indianerin auf. Neben dem Schicksal Chythias wird der zum Scheitern verurteilte Freiheitskampf der Comanchen geschildert.

Stalmann, Franziska

Lieber die Taube in der Hand

Agnes hat ihre wohltemperierten Schmalspurbeziehungen zu Männern gründlich satt - jetzt geht sie aufs Ganze, jetzt will sie sich endlich mal was gönnen. Schließlich ist sie 40, hat eine erwachsene Tochter und viele magere Jahre hinter sich. Jezt soll es ein Mann für alles werden, eine richtige Liebe, mit allem Drum und Dran. Doch woher nehmen?

Surminski, Arno

Die Reise nach Nikolaiken

Als Oma Kossak die Kleinbahn verpaßt, hält der Bahnhofsvorsteher einen Güterzug an und setzt sie auf ein Bündel Stroh, damit sie Trudke noch rechtzeitig bei der Geburt ihres ersten Kindes helfen kann: eine der schönsten Liebeserklärungen des Erzählers an seine alte Heimat.

Süskind, Patrick

Das Parfum

»Von Jean-Baptiste Grenouille, dem finsteren Helden, sei nur verraten, daßer 1738 in Paris, in einer stinkigen Fischbude, geboren wird. Die Ammen, denen das Kerlchen an die Brust gelegt wird, halten es nur ein paar Tage mit ihm aus: Er sei zu gierig, außerdem vom Teufel besessen, wofür es untrügliche Indizien gebe: den fehlenden Duft, den unverwechselbaren Geruch, den Säuglinge auszuströmen pflegen.«

Tan, Amy

Die Frau des Feuergottes

Winnie Louie erzählt ihrer Tochter vom Zauber und Schrecken ihrer Jugend im vorrevolutionären China, von der Enttäuschung ihrer ersten Liebe, von den Wirren des Krieges und vom Küchen- und Feuergott und seiner Frau.

Tesich, Steve

Abspann

Saul Karoo rettet in Hollywood Drehbücher - er ist Profi im Umschreiben missglückter Filmskripts. In seinem Privatleben wird er genau von jenen banalen Problemen verfolgt, die er hartherzig aus den Drehbüchern herausstreicht. Unter anderem quält ihn die Angst vor Intimität - sehr zum Leidwesen seines adoptierten Sohns Billy. Doch als er den Auftrag erhält, den letzten Film seines Lieblingsregisseurs umzuschreiben, begegnet er Billys leiblicher Mutter. Endlich versucht Karoo, zu neuem Lebensglück zu finden - nur folgt die Wirklichkeit leider keinem Drehbuch.

Todd, Charles

Dunkle Spuren

Inspektor Rutledge von Scotland Yard muss in einer kleinen Stadt im Süden Englands zwei Kinder suchen, die verschwunden sind, nachdem ihre Mutter ermordet worden war. Ein Farmer hatte ihre Leiche auf einem Feld gefunden. Der Täter ist schnell gefasst - ein verwirrter Kriegsveteran. Ian Rutledge zweifelt daran, dass er wirklich der Mörder ist. Und bald darauf wird sein Verdacht bestätigt: eine weiter Leiche wird entdeckt.

Ustinov, Peter

Der Alte Mann und Mr. Smith

Washington D.C.: In einem Hotel steigen zwei skurrile Reisende ab. Es sind der Alte Mann, der seinen Namen hartnäckig mit G-O-T.T buchstabiert, und sein leicht erregbarer Begleiter mit dem Decknamen Mr. Smith.

Verschiedene Autoren

Fahrtwind

Geschichten vom Abfahren und Ankommen

Wagemutige Anhalterinnen, Männer, die die Welt umrunden wollen, Radfahrer mit Blick fürs Wesentliche und geistesgegewärtige Flugzeugpassagiere sind hier unterwegs

Verschiedene Autoren

Freche Frauen

Freche Frauen kriegen, was sie wollen; zeigen hemmungslos Gefühl; machen keine Kompromisse; haben Phantasie; feiern Feste wie sie fallen ...

Verschiedene Autoren

Frische freche Frauen

Pfiffig, launig, herzerfrischend - die sieben Geschichten für freche Frauen machen Spaß und gute Laune. Hier wird gelebt, geliebt, geweint und gelacht. Und natürlich geht es um das Thema Nummer eins: Männer - und sieben Arten, mit ihnen umzugehen.

Verschiedene Autoren

Mehr freche Frauen

Harriet trifft auf Avel Ames, auch ohne Patty Janes Frisörsalon. Joe wird schwanger, und das auch noch für vierzig Wochen. Doris fürchtet weder Verbrecher noch Ehemänner, aber die Provinz. Simone landet in der Wurstfabrik, kommt aber groß raus. Ursula ist reiche Witwe, aber für Männer lebensgefährlich.

Vogt, Fabian

Zurück

Punkt 12 Uhr an Silvester 2000 muss der junge Wissenschaftler Maximilian feststellen, dass er ein Jahr in der Zeit zurück gereist ist. Von nun an wacht er jeden Tag ein Jahr früher wieder auf.

von Arnim, Elizabeth

Vera

 

von der Leyen, Katharina

Ich hab geträumt, er ruft mich an

Männer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, Hochzeit abgesagt, Finanzamt vor der Tür, und dazu soll sich Marthe mit dem merkwürdigen Paarunsverhalten von Männern über dreißig auskennen. Wenn Männer nicht mehr wissen, was sie wollen, wie soll Marthe das für sie herausfinden?

Walters, Minette

Dunkle Kammern

Als die Fotografin Jinx Kingsley aus ihrer Bewußtlosigkeit erwacht, kann sie sich an die letzten Wochen ihres Lebens nicht mehr erinnern. Sie befindet sich in einer Klinik nachdem man sie aus einem völlig zertrümmerten Auto geborgen hat. Alle Umstände deuten auf einen Selbstmordversuch hin, doch Jinx kann nicht glauben, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wollte.

Walters, Minette

Im Eishaus

Handelt es sich bei der Leiche im Eishaus des englischen Landsitzes Streech Grange um die sterblichen Überreste des Hausherrn David Maybury? Seit 10 Jahren fehlt von ihm jede Spur, und für die Dorfbewohner gibt es nur eine Erklärung: Phoebe Maybury hat ihren Mann umgebracht. Daßsie sich seit damals mit zwei Freundinnen zu einer geheimnisvollen Lebensgemeinschaft auf dem Landsitz zurückgezogen hat, erhöht das Mißtrauen der Leute noch zusätzlich. Und auch Inspector Walsh ist überzeugt, Phoebe endlich den Mord von damals nachweisen zu können. Doch schon bald stellt sich heraus, daßder Fund der Leiche nicht genügt, um das dunkle Geheimnis von Streech Grange zu lüften.

Wesson, Marianne

Sein letztes Wort

Cinda Hayes, Anwältin und Leiterin eines Frauenzentrums, wird ein delikater Fall übertragen. Sie soll in einem Revisionsverfahren den mutmaßlichen Mörder der 22jährigen Nicole Caswell vertreten. Im Hochsicherheitstrakt beginnt ein bizarres Schachspiel mit dem Täter. Denn gegen ihren Willen zieht er Cinda immer mehr in seinen Bann ...

Westermann, Christine

Baby, wann heiratest du mich?

Ich glaube, er hat Schluss gemacht

Mit großem Sprachwitz, einem genauen Gespür für Situationskomik und einer gehörigen Portion Raffinesse erzählt Christine Westermann von einer Frau auf der Suche nach einem beglückenden oder zumindest begehbaren Weg durchs Leben, von der Liebe und der Sehnsucht, von großen Gefühlen und kleinen Katastrophen.

Wetzel, Maike

Lange Tage

Es ist ein Irrtum zu denken, Menschen suchten die Nähe - selbst wenn die Hand schon auf dem Oberschenkel liegt. Und sagt ein Mann zu einer Frau, ich liebe dich, beginnt mitunter erst der Kampf.

Wimschneider, Anna

Herbstmilch

»Herbstmilch«ist die Lebensgeschichte der Bäuerin Anna Wimschneider - ein Dokument des zwanzigsten Jahrhunderts, das vom Schicksal der kleinen Leute handelt, von Menschen, die im Schweiße ihres Angesichts ihr Brot verdienen und ihr Leben bewältigen, aufrecht und unerschütterlich.

Wood, Barbara

Haus der Erinnerungen

Andrea, eine junge Frau aus Los Angeles, wird von ihrer Mutter nach England geschickt, um den sterbenden Großvater zu besuchen. Die Reise kommt ihr gerade recht, da sie Abstand gewinnen will, um über die Trennung von ihrem Freund nachzudenken. Andererseits fühlt sie sich unbehaglich bei der Vorstellung, jetzt ihre Familie kennenzulernen, von der sie fast nichts weiß, die sie nur aus Briefen kennt. Als sie das Haus ihrer Großeltern betritt, wird sie überschwenglich von ihrer Großmutter willkommen geheißen, und dennoch ist ihr unheimlich zumute. - Sie sieht am Fenster Kinder, die nur sie erkennt; sie hört Klavierspiel, das andere nicht wahrnehmen. Wird sie von der Gegenwart in die Vergangenheit versetzt? Wer ist sie: Andrea, die junge Frau aus Los Angeles, oder Jennifer, eine viktorianische Lady, die an gebrochenem Herzen starb? Auf ihre Fragen gibt die Familie keine Antwort. Doch Andrea kann den Bann lösen. Nachdem das Haus in der George Street seine Geheimnisse preisgegeben hat, kehrt Andrea, reich an Erinnerungen, nach Los Angeles zurück.

Wood, Barbara

Rote Sonne, schwarzes Land

Was ist die Macht des Clans gegen das Wagnis der Liebe?
1917: Dr. Grace Treverton erreicht Kenia, das schwarze Land, entschlossen, den Eingeborenen die Segnungen der modernen Medizin zu bringen. Ihr Bruder, Lord Valentine, tr
äumt von der Zukunft dieses britischen Protektorats: ein landwirtschaftliches Imperium, größer als jedes in der alten Heimat.
1944: Die Hoffnungen der wei
ßen Siedler scheitern unter der roten Sonne an jener afrikanischen Großfamilie, die das Land seit Generationen bewohnt. Wachera, die angesehene und gefürchtete Medizinfrau, ist zum Kampf um die Erhaltung eingeborener Traditionen bereit. Ihr alter Fluch scheint in Erfüllung zu gehen und bringt alles in Gefahr, was die weißen Siedler anstrebten. Der Widerstand gegen die Trevertons wird zum Aufstand.
1963: Deborah, die letzte Treverton, flieht aus einem brennenden Land. Jahre sp
äter wird sie nach Kenia zurückgerufen. Sie muss eine Antwort finden auf die Frage: »Ist Afrika meine Heimat?«

Wood, Barbara

Sturmjahre

Samantha hat es schwer im London des Jahres 1860. Der Vater, ein unerbittlicher und bigotter Prediger, verzeiht nicht, daßihre Mutter bei der Geburt gestorben ist. Ein von der Gesellschaft geächteter Heilkundiger nimmt sie schließlich als Zögling auf. Nach dem Tod des Vaters lernt sie eine der seltenen Ärztinnen kennen, die damals von den Männern abgelehnt und von den Frauen mißtrauisch beobachtet wurden. Diese erkennt die Fähigkeiten Samanthas und drängt sie, in New York ein Medizinstudium aufzunehmen. Hier beginnt der dramatische Kampf der jungen Frau in der Männerwelt der Medizin. Mit Energie und ihrem unbändigen Willen setzt sie sich über die für heutige Begriffe unfaßbare Dominanz und Arroganz der Männer durch, um ihr Ziel, Ärztin zu werden, zu erreichen. Samantha verläßt New York und eröffnet in San Francisco eine Klinik nur für Frauen. Sie will den Unter-privilegierten helfen, denn sie ist Ärztin zu einer Zeit, in der Geschäftemacher den Frauen für alle Krankheiten Elixiere verkaufen, die nur schaden, sie süchtig werden lassen. Samantha, deren privates Glück immer wieder von Trauer überschattet wird, erklärt diesen Geschäftemachern den Krieg und verhilft den Frauen zu einem bis dahin nicht gekannten Selbstbewußtsein.

Young, William Paul

Die Hütte

Macks jüngste Tochter ist vor Jahren entführt und wahrscheinlich umgebracht worden. Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden, in deren Nähe die Familie auf einem Ausflug campierte. Jetzt erhält Mack rätselhafte Einladungen, die ihn aus seiner tiefen Depression reißen, in der er mit Gott über den Verlust hadert. Diese Einladungen locken ihn in die Hütte, wo er an einem bemerkenswerten Wochenende Gott, Jesus und den Heiligen Geist persönlich trifft. In furiosen Dialogen mit Gott über das Böse und den Schmerz der Welt kommt Mack zu einem neuen Verständnis von Schöpfung und Christentum.

Zielke, Anne

Arraia

„Seit langem träumte er von nichts anderem - einmal, wie damals die Pioniere, eine Reise mit dem Boot zu machen. Allein wollten er und Georg die Flüsse des Waldes befahren. Dazu waren sie entschlossen.“

Zielke erzählt die Geschichte zweier junger Männer auf Reisen. Begeistert brechen sie auf. Doch bald geht es um mehr als ein Mädchen und die Frage nach dem richtigen Leben.

Zimmer Bradley, Marion

Geisterlicht

In Shadow Gate, einem Spukhaus, lebte in vergangenen Zeiten eine Sekte. Dort hielt man in einer Gewitternacht eine tödliche Séance ab und Thorn Blackburn blieb seither verschwunden. 30 Jahre später kommt seine Tochter zurück - auf der Suche nach der Wahrheit jener schrecklichen Nacht, in der ihre Mutter starb ...

Zimmer, Dieter

Für´n Groschen Brause

Das Leben ist voller Abenteuer! Der Junge Thomas wächst in den frühen 50er Jahren in Leipzig auf. Während er sich durch die Herausforderungen des Alltags und der Schule schlawinert, faßt seine Mutter einen Entschluß: die Flucht in den Westen! Erzählt wird eine bewegte Familiengeschichte, die das Leben in der Messestadt nach dem Krieg lebendig werden läßt, mit all seinen Lichtblicken und Abgründen.

Zimmer-Bradley, Marion

Die Feuer von Troja

Dieser hochdramatische Roman über den Untergang Troias läßt das klassische Altertum lebendig werden. Die seit Homer in immer neuen Varianten erzählte Geschichte erhält in dieser Fassung ihren besonderen Reiz dadurch, daßMarion Zimmer Bradley die Handlung aus der Sicht der Seherin Kassandra erzählt - aus weiblicher Sicht. Ein wichtiger Motivstrang beschäftigt sich mit der Ablösung des Matriarchats durch das Patriarchat. Längst vergangen Geglaubtes bringt Marion Zimmer Bradley wieder ans Licht und verschafft ihm aktuelle Bedeutung.

Zimmer-Bradley, Marion

Die Wälder von Albion

Eilan, Tochter eines keltischen Barden, wächst an der Grenze zwischen England und Wales auf. Sie wird in der Schwesternschaft der Priesterinnen zur Seherin ausgebildet. Wie auch den Vestalinnen Roms ist ihr die Liebe zu Männern verboten. Als der Soldat Gaius, Sohn eines römischen Statthalters und einer Engländerin, schwer verwundet in Eilans Elternhaus gebracht wird, beginnt das Unvermeidliche ...

Zimmer-Bradley, Marion

Lythande

Lythande und Rohana - das ist wie Feuer und Wasser, wie Chaos und strenge Orndung. Unter den fantastischen Frauengestalten der Autorin bilden diese beiden polare Gegensätze.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© Axel Fritsche - Staufenberg - diese Seite wird gesponsert durch die Firma edv-Branchenservice - ips-domotic.de